[Rezension] Bridget Jones - Verrückt nach ihm von Helen Fielding

[Rezension] Bridget Jones - Verrückt nach ihm von Helen FieldingInhalt
Bridget's Tage sind absolut ausgefüllt. Neben ihrem Job als Drehbuchautorin hat sie eine kleine Familie, die sie über alles liebt, tolle Freunde und die üblichen stressigen Momente, die einem als Mutter eben nicht erspart bleiben.
Ausserdem ist sie gerade frisch verliebt, was gar nicht so einfach ist, denn ihr Freund ist über 20 Jahre jünger als sie und somit in einem ganz anderen Lebensabschnitt als Bridget.
Mit so einiger Anstrengung bewältigt sie aber auch die stressigsten Momente und erlebt dabei viele skurrile Situationen...

 
Meine Meinung 

 

"Bridget Jones - Verrückt nach ihm" wurde mir vom Goldmann Verlag als Rezensionsexemplar zugesandt. Vielen Dank dafür!
Vor ca. 14-15 Jahren habe ich voller Begeisterung die beiden ersten Bridget Jones Bücher verschlungen und liebe sie bis heute genauso sehr wie die Filme. Ich konnte mich immer mit Bridget identifizieren und fand sie unglaublich sympathisch.
Unnötig zu sagen, dass ich es nicht erwarten konnte, dass das neue Buch über sie endlich veröffentlicht wird.

So manches habe ich über das Buch gelesen. Begeisterte Stimmen, negative Stimmen...jeder hat so seine ganz eigene Meinung und ich habe mich da nicht beeinflussen lassen, damit ich mir selber ein Bild machen kann.

Bridget ist 51 Jahre alt, hat mit Mark Darcy zwei Kinder und hat sich im Prinzip in ihrer Art nicht wesentlich verändert. Allerdings liegen zwischen den ersten beiden Büchern und dem neuen Buch natürlich etliche Jahre und das macht sich selbstverständlich in ihrem gesamten Leben bemerkbar, was ich allerdings nur positiv bewerten kann, denn wie schade wäre es, wenn sie, nach einer so langen Pause, noch immer im selben Alter wäre?

Für mich ist Bridget absolut sympathisch, sie kämpft wie eh und je mit ihrem Gewicht, hat einen Hang zum tollpatschigen, ist unsicher was ihren Körper angeht, macht sie Gedanken um "neumodische" Dinge, die ihr Leben nun auch bereichern (Stichwort: Twitter) und meistert ihr Leben mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln hervorragend.
Logisch lässt sie dabei kein Fettnäpfchen aus und hat noch immer dieselben Marotten wie früher.

Stück für Stück erfährt man ausserdem einiges von dem was man in den letzten Jahren verpasst hat und was für die Story enorm wichtig ist und man stellt fest, dass Bridget reifer geworden ist, dass das Leben sie sehr gebeutelt hat und, dass sie erwachsen geworden ist. Zwischen all den altbekannten "Bridget-mäßigen" Zügen, ist die erwachsenen Bridget zu finden. Verantwortungsvoll und voller Lebenserfahrung. 

Das macht sie mir noch viel sympathischer, das macht mir das Buch ebenfalls noch sympathischer als es mir sowieso schon war.
Wer natürlich einen Roman erwartet, wie die ersten zwei Bücher, der wird herb enttäuscht werden, denn das ist "Verrückt nach ihm" ganz und gar nicht.
Für mich war der Zeitsprung zwischen dem letzten Buch und diesem kein Problem und man sollte sich auch bewusst machen, dass dieser hier stattgefunden hat, bevor man sich ans Lesen macht. Ehrlich gesagt, fand ich es toll eine andere und doch gleiche Bridget anzutreffen und mit ihr mal wieder einige schöne Lesestunden zu verbringen. 
Auch dieses Buch ist im Tagebuchstil geschrieben und ich habe mich von der ersten Seite an "zuhause" gefühlt.
Ich habe viel gelacht, habe geschmunzelt, war traurig, manchmal auch empört und immer mittendrin beim Lesen. Für mich ist "Verrückt nach ihm" absolut gelungen, ein großer Lesespaß und ein wunderbares Wiedersehen mit meiner liebsten Romanfigur überhaupt! Ich hoffe inständig, dass es auch noch einen weiteren Band geben wird!

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

[Rezension] Bridget Jones - Verrückt nach ihm von Helen Fielding
Mein Bewertungssystem kann in der rechten Sidebar nachgelesen werden.
Helen Fielding wurde 1958 in Morley / England geboren. Sie studierte Englische Literaturwissenschaft  und arbeite danach als Reporterin bei BBC.  Später war sie dann auch als Journalistin und Kolumnistin für diverse Zeitungen tätig. 1997 erschien  "Schokolade zum Frühstück" - der erste Bridget Jones Roman. Sie lebt mit ihren Kindern in London und manchmal auch in Los Angeles.
Erscheinungsdatum:  17. März 2014 
Ausgabe: Taschenbuch  
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: ca. 512 Seiten  
Preis: ca. 14,99€    
ISBN: 978-3442480135
Originaltitel: Bridget Jones - Mad About the Boy

Serien - Reihenfolge:
Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns
Bridget Jones – Verrückt nach ihm    

wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Zeugen zurückziehen
wallpaper-1019588
[Werbung] Catrice Prime and Fine Dewy Glow Fixing Spray
wallpaper-1019588
Blumige Überraschung zum 50. Geburtstag
wallpaper-1019588
Wunsche pensionierung ruhestand
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur die liebste tochter