[Rezension] Bettina Ferbus - Im Schatten des Wolfsmondes

[Rezension] Bettina Ferbus - Im Schatten des Wolfsmondes

Titel: Im Schatten des Wolfsmondes Autorin: Bettina FerbusVerlag: Bookshouse VerlagErschienen: November 2013Genre: Paranormale Romance, Liebe, ErotikSeitenzahl: 92 Seiten Ausgabe: eBook, Ready steady go 
ISBN: 9789963522507 Preis: 0,99 Euro Das eBook kann man bei Amazon, Bookshouse und auch bei anderen Onlineshops erwerben. 
Vielen Dank an bookshouse, für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars. 
Klappentext: 
Werwölfe bleiben unter sich. Sie mischen sich nicht mit Menschen und sie verachten Schwächlinge.Die geborene Werwölfin Nathalie lebt in ständigem Konflikt, denn sie möchte den Regeln des Woldsrudels gehorchen, fühlt sich aber gleichzeitig von den Menschen, die sie eigentlich meiden soll, wie magisch angezogen. Besonders von David.In einer Vollmondnacht kann Nathalie nicht länger widerstehen und zeigt sich ihm. Er hält sie für einen großen schwarzen Hund und nimmt sie mit nach Hause. Weil es Nathalie nicht erlaubt ist, sich zu offenbaren, harrt sie in ihrer Werwolfgestalt aus, bis ihr Rudelführer Ray sie bei einem Spaziergang entdeckt und sie zum Rudel zurückschleift.
Doch Nathalie kann nicht von David lassen. Sie stellt sich gegen Ray und bringt nicht nur sich in tödliche Gefahr ...Meine Meinung:Nathalie kann es nicht ohne Menschen aushalten. Durch einen Überfall auf David, rettet sie in Form eines Hundes das Leben. Er nimmt sie danach mit nach Hause, doch sie weiß, dass sie nicht bei ihm bleiben darf. Kaum fühlt sie sich in Davids Nähe wohl kommt schon der Herrscher des Wolfsrudels und holt Nathalie zurück. Doch Nathalie kann es einfach nicht verstehen und verschwindet wieder zurück zu David. Dann findet sie etwas schlimmes über David heraus und würde ihm so gerne helfen. Doch eh sie sich versieht kommt Ray wieder und es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Durch diesen Kampf wird David gebissen und ist von nun an halb Mensch und halb Wolf. Sein Leben verändert sich abrupt und nichts mehr ist so wie es mal war. 


Fazit: Das Buch ist unter dem Genre "Erotik" geführt. Ich habe verzweifelt die Erotik in der Geschichte gesucht. Es war eine Liebesgeschichte, die aber mehr potenzial gebraucht hätte um mich mehr mitzureißen. 
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und das Buch lässt sich in kurzer Zeit lesen. 
Meine Bewertung: 3,5/5



wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Deutschland lädt zum Maskenball ein…
wallpaper-1019588
COVID-19: Welche Web-Dienste sind derzeit die Beliebtesten?
wallpaper-1019588
Dominion – Dieser Film über Tierhaltung wird dein Leben verändern
wallpaper-1019588
Carlsen Manga sichert sich die Rechte an „Mashima HERO’S“