[Rezension] Bärbel Muschiol - Kiss and Kill Me Band 2 "Das Angebot"

[Rezension] Bärbel Muschiol Kiss Kill Band
Titel: Das Angebot
Serie: Kiss & Kill Me Band 2
Autorin: Bärbel Muschiol
Verlag: Klarant Verlag
Erschienen: Juli 2015
Seitenzahl: 92 Seiten
Ausgabe: E-Book
ISBN: 9783955732776
Preis: 3,99 Euro
Leseprobe
(Quelle: Klarant Verlag)
Amazon Weltbild
Klappentext: Den Auftrag anzunehmen, Sarah für 500.000 Dollar zu töten, kommt für Alex nicht in Frage. Mit dem dominanten Profikiller wird sie zur Nymphomanin, und er hat mittlerweile mehr als sexuelle Gefühle für sie. Noch ist Sarah also sicher, aber nach 48 Stunden werden unerfüllte Aufträge an den nächsten Killer weitergegeben, die Uhr tickt. Dann macht Alex ihr ein Angebot: Sie bekommt sein Zeichen auf ihren Körper, steht damit unter seinem Schutz und ist für andere Killer tabu. Im Gegenzug wird sie seine Partnerin im Bett, und sein Eigentum. Der Gedanke, Alex sexuell ausgeliefert zu sein, bringt Sarah fast in Ekstase, aber ist sie wirklich bereit, seine Lady zu werden? Der Kodex gilt ein Leben lang ...
Die Autorin: [Rezension] Bärbel Muschiol Kiss Kill Band
Bärbel Muschiol, geboren 1986 in Weilheim in Oberbayern. Glücklich verheiratet lebt und sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern, heute noch immer im tiefsten Bayern. Im Genre Erotik hat sich die Autorin einen festen Platz in den Bestsellerlisten geschaffen.
Meine Meinung: Wie schon im ersten Teil der Serie "Der Auftrag" ist die Geschichte rund um Sarah noch nicht beendet. Der Auftrag sie umzubringen gilt immer noch. Sobald er in einem gewissen Zeitraum sie nicht erledigt, wird es ein anderer tun.
Sarah hat sich mittlerweile unsterblich in Alex verliebt und beide leben in einer nicht enden wollenden sinnlichen und prickelnden Leidenschaft.
Ob es Alex schafft, dass Sarah am Leben bleibt und er sie dadurch an sie binden muss, war sehr schön geschildert.
Bärbel Muschiol neigt manchmal zu einem eher vulgären Schreibstil. Dies passte aber eigentlich auch zu der Geschichte.
Sie schreibt es detailgetreu, so dass ich wirkliche jede Szenen vor Augen hatte.
Die Protagonisten waren sehr unterschiedlich. Während Sarah sich unterworfen hat, war Alex sehr dominant in seiner Art. Die Charaktere der Beiden passte genau zur Geschichte.
Mein Fazit: Wer einen erotischen Kurzroman mag, dem kann ich dieses E-Book voll und ganz empfehlen. Ich hatte es durch die Kürze des Buches innerhalb weniger Zeit gelesen und hatte ein tolles Lesevergnügen.
Einzig die Sprache, war manchmal nicht so meins, daher mach ich einen halben Stern Abzug.
Meine Bewertung: 4,5/5 

wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
#WritersInPrisonDay ¶
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.11.2019 – 29.11.2019
wallpaper-1019588
Bis einschliesslich Sonntag vermehrte Verkehrskontrollen auf Mallorca
wallpaper-1019588
Erinnerung