{Rezension} Anne Applegate - Akademie der Dämmerung

{Rezension} Anne Applegate - Akademie der Dämmerung
 
Genre: Jugendbuch, Fantasy, Akademie
Preis: 12,99€
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Carlsen (21. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551313474
ISBN-13: 978-3551313478
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Originaltitel: The Last Academy

CarlsenAmazon | Thalia | Buecher.de  
{Rezension} Anne Applegate - Akademie der Dämmerung Reihe¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ♦ Einzelband
Kurzbeschreibung:
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ Nach einem Streit mit ihrer besten Freundin kommt Camden ein Neuanfang auf der Lethe-Akademie gerade recht. Das altehrwürdige Internat zieht sie gleich in seinen Bann – doch die makellose Oberfläche verbirgt mehr, als das Auge sehen kann. Jeder scheint ein Geheimnis zu haben. Als eine von Camdens Freundinnen auf rätselhafte Weise verschwindet, ist niemand beunruhigt. Camden wird plötzlich von seltsamen Erinnerungen geplagt und spürt, dass sich etwas Gefährliches zusammenbraut. Was geht hier nur vor?
{Rezension} Anne Applegate - Akademie der DämmerungAnne Applegates "Akademie der Dämmerung" war in jeder Art und Weise eine große Überraschung. Zu allererst muss ich gestehen, dass ich von Anne Applegates Akademie Geschichte mehr erwartet hätte. Der Klappentext klingt wahnsinnig verlockend und besonders als Akademie-Fan jeglicher Art war ich gleich Feuer und Flamme für das Lesen dieses neuen Akademie Buches.  Leider wird relativ schnell deutlich, dass der Klappentext nicht halten kann was er verspricht.

Es macht mich so unfassbar traurig, dass Anne Applegate das Potential ihrer grandiosen Storyidee nicht voll ausgeschöpft hat und mich komplett von "Akademie der Dämmerung" überzeugen konnte. Denn zu einem gelungen Jugendbuch gehört nicht nur die Storyidee, sondern auch sympatische Charaktere, Spannung und ein fesselnder Schreibstil. Leider fehlte von diesen Kriterien beinahe alles. 


Der Leser taucht in die Handlung an, als die Protagonistin Camden einen furchtbaren Streit mit ihrer besten Freundin erlebt und daraufhin einen Neuanfang an der Lethe-Akademie, weit entfernt von ihrem Zuhause, startet. Das Internat wirkt auf mich keinesfalls alterwürdig, sondern eher wie ein lockeres Sommercamp, wären die Regeln nicht. Die strengen Richtlinien an die sich die Schüler zu halten haben, wirken beinahe ein bisschen als würden diese in einer Hochsicherheitseinrichtung leben. Camden bleibt im Grunde keine Minute um sich ein zu leben, schon stürzt sie ein großes Abenteuer, voller Rätsel, mystischen Szenen, offener Fragen und Gefahr. Von der ersten Seite an konnte mich Anne Applegate nicht von ihrer Protagonistin Camden überzeugen. Ihre Gefühle sind einfach nicht bei mir angekommen, einmal ganz vom Identifizieren mit der Protagonisten, was man aufgrunddessen natürlich vergessen kann, abgesehen.

Und ohje die Nebencharaktere - ein Graus. Kein Einziger konnte mich emotional packen. Für mich wirkten alle Bewohner der Lethe-Akademie vollkommen unereichbar und extrem unsympatisch. Auch das ist super schade, denn als Leser spürt man deutlich, wie die Autorin versucht hat ihre Charaktere in verschiedene Rollen zu zwängen, wie zum Beispiel die der besten Freundinnen, des gut aussehenden Schwarms oder der gefürchteten Oberzicken. Dies ist ihr allerdings nur ansatzweise gelungen, denn die Gefühle, die diese eigentlich beim Leser auslösen sollten, wie Geborgenheit, Verliebtheit oder Aggression, kamen einfach nicht an.

Ganz überraschend ist allerdings das Ende von "Akademie der Dämmerung" gewesen. Bereits vor dem Lesen des Buches habe ich erfahren, dass es wohl ein Einzelband bleiben wird, obwohl das Ende relativ offen gestaltet wurde. Aber nicht nur das kommt überraschend, sondern die Story Aufklärung und die Beantwortung aller offenen Fragen, ist ziemlich ausfühlich ausgefallen. Natürlich gibt es immer noch offene Fragen, die sich auch dazu anbieten noch einen Folgeband zu schreiben, dennoch hat mir die Aufklärung gut gefallen. Alles in allem ist Anne Applegates "Akademie der Dämmerung" ein Jugendbuch, dass man durchaus zwischendurch lesen könnte, es allerdings auch lassen könnte, da es doch viele unbefriedigende Punkte in der Gesamtgestaltung des Buches gegeben hat.

{Rezension} Anne Applegate - Akademie der DämmerungInteressante, fesselnde Storyidee gepaart mit furchtbar unsympatischen Charakteren¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯  Cover    4|5 Pandas   
Story    5|5 Pandas 
Schreibstil     2|5 Pandas  
Emotionen     2,5|5 Pandas 
Charaktere    1|5 Pandas

http://lielan-reads.blogspot.de/search/label/3%20von%205%20Pandas

wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Dritter Advent, ein glücklicher Schleicher und der Wochenstart
wallpaper-1019588
50 KW 2019
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄Türchen Nr. 16
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 16. Türchen