[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht

[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nichtTaschenbuch: 304 Seiten
Preis: 7,99 €
Sprache: Deutsch
Verlag: Carlsen (Erschienen am: 19. Dezember 2014)
ISBN: 355131215X
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 14 Jahre 
(hier direkt bei Amazon kaufen)
[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht 1. SPIONE KÜSST MAN NICHT 2. Mädchen sind die besseren Spione
3. Auch Spione brauchen Glück
4. Mit Spionen spielt man nicht
5. Spione lieben gefährlich
6. Spione fürs Leben 


[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht Die Gallagher Akademie für hochbegabte junge Mädchen ist alles andere als eine gewöhnliche Mädchenschule, denn hier werden die Top-Agentinnen von morgen ausgebildet! Doch was passiert, wenn sich ein Gallagher Girl in einen ganz normalen Jungen verliebt? Cameron „Cammie“ Morgan beherrscht zwar 14 Sprachen, kann sich wie ein Chamäleon tarnen und CIA-Codes knacken, aber die Gallagher Akademie hat sie nicht auf das erste Herzklopfen vorbereitet. Als sie Josh trifft, wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt ... (Quelle: amazon.de)


[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht

>> Bestimmt fühlen sich viele Mädchen manchmal unsichtbar. <<

[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht Cammie geht auf eine Schule für besondere Mädchen, die später einmal alle Agentinnen werden. Ihr Leben ist so weit entfernt von normal, wie es nur geht. 

Von Beginn an konnte mich das Buch fesseln und packen. Cammie ist eine wirklich tolle Protagonistin. Schon in ihren jungen Jahren ist sie so erwachsen und klug, und doch gleichzeitig ein Kind und typisches Mädchen. Ein herrlicher Mix. Aber auch alle anderen Charaktere finde ich super, vor allem ihre besten Freundinnen die auch gleichzeitig ihre Zimmergenossinnen sind.

Ally Carters Schreibstil ist locker flockig und super witzig, so dass die Seiten nur so verfliegen. Gallagher Girls ist eine perfekte Lektüre für zwischendurch, wenn man mal was leichtes braucht. 

Irgendwie wartet man vor allem darauf das etwas passiert, etwas was schief geht. Und als die große Bombe platzt hält sie so manche Überraschung bereit. 

Auch wenn das Buch eigentlich für ein jüngeres Publikum geschrieben ist, so hatte auch ich meinen Spaß an diesem Buch. Vor allem lag das an der leichten Art der Autorin und die erfrischende Protagonistin. 

Das Ende ist irgendwie schön und irgendwie auch nicht. Vor allem bleibt die Frage: wie geht es mit Cammie weiter?


[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht
Ein wundervolles Buch für zwischendurch!

[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht[Rezension] Ally Carter: Gallagher Girls 01 - Spione küsst man nicht




wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen