Rezension: After Passion von Anna Todd


Rezension: After Passion von Anna Todd
Preis: 12,99€
Broschiert: 704 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2015)
ISBN-10: 3453491165
ISBN-13: 978-3453491168 Altersempfehlung: ab 18
Reihe: After #1
Meine Wertung: Goldstatus
Rezension: After Passion von Anna Todd
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 
Rezension: After Passion von Anna Todd
Das College schien immer so wichtig zu sein, als würde es über den Wert und die Zukunft eines Menschen entscheiden.
Rezension: After Passion von Anna Todd
Die Geschichte Die Inhaltsangabe schreit nur so nach Klischee. Und tatsächlich spielt auch die Geschichte mit dem Klischee des Good Girls, die sich in den Bad Boy verliebt. Also eigentlich überhaupt nichts neues. Und dennoch wurde ich von dieser Geschichte so sehr gefesselt, dass ich die 700 Seiten in drei Tagen durch gelesen hatte. Die Frage ist nur, was mich an dieser Geschichte so begeistert hat.  Ich würde diese Geschichte dem Young Adult bzw. dem New Adult Genre zu ordnen, denn sie beinhaltet: Drama, Romantik, Erotik und vor allem ganz viel Gefühl. Die Geschichte um Tessa und Hardin hat mich tausende von Emotionen fühlen lassen und ich war zwischendurch richtig mitgenommen. Diese Geschichte strotzt nur so vor wahren Gefühlen und Emotionen, die den Leser zum Lachen, aber auch zum Weinen bringen.  Ich habe selten eine Geschichte gelesen, die mich so mitgerissen und berührt hat. Ich konnte mich richtig in die Geschichte hinein fallen lassen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Anna Todd hat es geschafft eine Geschichte zu erschaffen, die den Leser fühlen lässt und ihn auch nach Beenden dieses Buches nicht mehr loslässt, weil sie unter anderem mit einem fiesen Cliffhanger endet.  Ich kann euch gar nicht sagen, wie gerne ich diese Geschichte mag. Ich möchte sie euch allen einfach ans Herz legen, weil sie auf ihre eigene Art und Weise perfekt ist. 
Die Charaktere Ich hatte ja bereits erwähnt, dass die Geschichte mit dem Klischee des Good Girls und des Bad Boys spielt. Tessa ist definitiv das gute Mädchen in der Geschichte. Sie ist klug, zielstrebig, durchgeplant, hat immer gute Noten und würde nie etwas machen, das ihrer Mutter nicht gefällt. Im Gegensatz dazu steht Hardin, der den Bad Boy in dieser Geschichte verkörpert und das wirklich sehr überzeugend. Er ist gefühlt von oben bis unten tattoowiert und gepierct, ist jedes Wochenende auf einer anderen Party, geht mit allem ins Bett, was nicht bei drei auf den Bäumen ist und schert sich einen Dreck darum, was andere Menschen von ihm denken. Diese beiden Charaktere sind so unterschiedlich und doch kreuzen sich ihre Wege immer wieder. Ich mag beide Charaktere. Sie sind zwar so unterschiedlich, aber dennoch kann man als Leser immer wieder Gemeinsamkeiten der beiden entdecken. Beide sind auf ihre ganz eigene Art und Weise sympathisch, auch wenn man bei Hardin tiefer graben muss, um diese Sympathie zu finden. Von den Nebencharakteren sind mir besonders die Mitglieder von Hardins Clique in Erinnerung geblieben. Sie sind alle Draufgänger und lassen keine Party aus. Dennoch entdeckt man auch in ihnen nach und nach gute Eigenschaften. Anna Todd hat es geschafft Charaktere zu erschaffen, die unergründlicher sind, als sie auf den ersten Blick scheinen und die man als Leser irgendwie doch ins Herz schließen muss.
Der Schreibstil Die Geschichte wird aus der personalen Ich-Perspektive von Tessa erzählt, sodass der Leser alle Gefühle, Emotionen und Gedanken von ihr praktisch aus erster Hand erfährt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und vor allem auch schnell zu lesen, sodass die 700 Seiten im Nu vorbei sind.  Die Geschichte enthält nun mal einige erotische Szenen und davon nicht zu wenig. Dennoch bin ich der Meinung, dass sie nicht die überhand übernehmen sondern ein schöner Zusatz zu der wundervollen Geschichte sind. Die Autorin beschreibt die erotischen Szenen detailliert und knisternd, verwendet zwar ein paar vulgäre Ausdrücke, aber lässt den Szenen dennoch ihre Ästhetik.  Mir fällt einfach nichts ein, was ich am Schreibstil kritisieren kann.
Der Titel Ich finde die Wahl des Titels ist perfekt gelungen, denn dieses Buch bzw. diese Geschichte dreht sich sehr viel um die Leidenschaft. Und dann geht es halt vor allem darum, was nach dieser Leidenschaft passiert und wie die Geschichte von Tessa und Hardin weiter geht. Besonders schön finde ich, dass die nächsten Titel der Reihe auch immer mit "After" anfangen, sodass man auch immer sofort den Namen der Reihe im Kopf hat und sie miteinander in Verbindung bringt.
Das Cover Ich finde, dass das Cover nichts besonderes ist, auch wenn es definitiv durch den grellen Schriftzug ins Auge fällt. Dennoch finde ich, dass gerade diese Schlichtheit irgendwie zu der Geschichte passt. Besonders schön finde ich, dass die ganzen Bücher der Reihe in diesem dunklen Grau gehalten wurden und nur durch die farbigen Titel ins Auge stechen. Ich finde auf jeden Fall, dass das deutsche Cover um einiges schöner ist als das Originalcover.
Rezension: After Passion von Anna Todd
"After Passion" von Anna Todd lässt den Leser tausend Emotionen fühlen und berührt ihn von der ersten bis zur letzten Seite.  Dieses Buch ist perfekt auf seine ganz eigene Art und Weise und ich möchte es euch wärmstens ans Herz legen, denn ich habe noch nie einen so guten und fesselnden Young Adult Roman gelesen.
Rezension: After Passion von Anna Todd
Rezension: After Passion von Anna Todd
Rezension: After Passion von Anna Todd
...dem Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares :) 
Rezension: After Passion von Anna Todd


wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
BAG: Geringerer Mindestlohn für Zeitungszusteller verfassungsgemäß!
wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Hotel-Review: 105 – A Townhouse Hotel Reykjavík
wallpaper-1019588
Red Faction: Guerilla Re-Mars-ter startet am 2. Juli für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Golfregel 14 – Markieren, Aufnehmen, Reinigen
wallpaper-1019588
BYL: Gutfried Geflügelfleischwurst in Scheiben