Reykjavik – die nördlichste Hauptstadt der Welt

Die Hauptstadt Islands ist definitiv einen Tagesbesuch Wert. Von unserem B & B waren es nur ca. 45 km und in kurzer Zeit zu bewältigen. Der Verkehr ist im Gegensatz zu Deutschland sehr entspannt, dir Straßen sind gut ausgebaut und wir fuhren auf der Ringstraße direkt bis ins Stadtzentrum.

IMG_0308.JPG
Blick auf die imposante Kirche der Stadt , Foto: Reise leise

Parken ist kein Problem. Es gibt ausreichend Parkplätze und Parkhäuser, die im Vergleich zu Berlin beinahe nichts kosteten. Die Stadt mit ihren ca. 200.000 Einwohnern ist überschaubar. Man kann das Stadtzentrum entspannt zu Fuß erkunden.

IMG_0305.JPG
Schöne Details im Straßenbild , Foto: Reise leise

Reykjavik

Reykjavik

Reykjavik

Reykjavik

Reykjavik

Reykjavik

Reykjavik

Reykjavik

So schlenderten wir durch die Stadt ohne zunächst auf unser drei Hauptziele zu achten. Begeistert von den kleinen, farbenfrohen Häusern, der Vielfalt der Baustile und der kleinen Geschäfte macht es Spaß herumzustöbern und zu schauen. Unter anderem stießen wir auf einen Weihnachtsladen und etliche Shops mit Souvenirs und Island-typischen Produkten.

IMG_0312.JPG
Mit freundlicher Genehmigung der Ladenbesitzerin

Im Land der Elfen, Trolle und Geisterwesen begegneten uns natürlich auch einige der Fabelwesen:

IMG_0311-1.JPG

Trolle sind sind ganz wichtig in der isländischen Sagenwelt. Besonders die Weihnachtstrolle sind beliebt. Die beiden hier sind eher Normalvertreter.

Im Penis-Museum sind die “besten Stücke” von über 200 verschiedenen auf und um Island lebenden Säugetiere vertreten. Einige testamentarische Spendenversprechen diverser Repräsentanten des Homo Sapiens werden die Sammlung früher oder später ergänzen.

IMG_0997.JPG

Das markanteste Gebäude der Stadt ist definitiv die Hallgrims – Kirche, ein fantastischer Bau, der die Struktur der Basaltsäulen widerspiegelt, die wir später im Süden auch noch sehen werden.

IMG_0292-0.JPG
Hallgrims-Kirche, Foto: Reise leise

IMG_0291-1.JPG
Hallgrims-Kirche, Foto: Reise leise

IMG_0290-0.JPG
Hallgrims-Kirche, Foto: Reise leise

IMG_0289.JPG
Hallgrims-Kirche, Foto: Reise leise

Für mich DIE Highlights der Stadt: das Wikinger Boot und die moderne Konzerthalle am Hafen:

Reykjavik, Hafen

Reykjavik, Hafen

IMG_0298.JPG
Das Wikinger-Boot, Foto: Reise leise

IMG_0300.JPG
Harpa-Konzerthalle, Foto: Reise leise

IMG_0303.JPG
Harpa-Konzerthalle, Foto: Reise leise

Im Vergleich zu Deutschland ist das hier alles sehr übersichtlich – beinahe klein. Die Museen der Stadt bieten auch bei schlechtem Werter gute Möglichkeiten, am Schönsten ist es aber doch bei Sonne!

P.S. In Reykjavik waren wir schon letzte Woche. Aber WLAN gibts nicht so flächendeckend. Heute, 26.8., ist Regenwetter. Wir Frühstücken in einer komfortablen Tank/Raststätte und haben endlich eine passende Verbindung . Nebenbei gesagt – bei diesem Wetter ist Island wirklich etwas für Idealisten …



wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Bratapfelparfait an Marzipanmousse und Kirschsauce
wallpaper-1019588
Mouse on Mars @ Paris x Berlin
wallpaper-1019588
Meine liebsten Weihnachtskekse ohne Nüsse
wallpaper-1019588
Nachhaltige Kleidung für Babys von Engel Natur