Revival-Party – Second

Revival-Party – SecondNa, wie hat euch der gestrige Tag gefallen? Natürlich habe ich auch heute wieder 5 Stars für euch. 😉

Die liebe Vanessa. Wann haben wir uns eigentlich kennen gelernt? *grübl*

Ich hab direkt bei Vanessa nachfragen müssen. (Tja, das Alter macht sich bei mir bemerkbar. 😉 )

Sie machte 2016 eine Releaseparty zu ihrem Band 2 „Neustadtzauber" wo ich mit von der Partie war. 😀

Tja, also muss das auch der Zeitraum sein, als ich von der Schattenseiten-Trilogie angefixt wurde. Es war so toll mal ein Vampirbuch zu lesen, was in meiner Heimat spielt. (Hab natürlich mit Band 1 „WG mit Biss" begonnen.) So war ich doch relativ live dabei. Egal ob auf dem Hausmannsturm wo Fabian anfangs wohnt, oder in der Neustadt. Hammergeil!!!

Weihnachten 2017 kam dann Vanessa´s „Literary Passion" raus. Und was soll ich sagen. Ich komm einfach von Vanessa und ihren Geschichten nicht los! 😉

3 Fragen an Vanessa

Wie betrachtest du rückwirkend dein Debüt und welches war es? „WG mit Biss" - es ist zwar nicht das erste Buch, das ich geschrieben habe, aber meine erste Veröffentlichung. Außerdem sind mir die Jungs und Mädels so sehr ans Herz gewachsen, dass ich sie einfach nicht mehr los werde. ^^ Dauernd schleicht sich einer von ihnen in andere Projekte. Was ist seit deinem Debüt alles passiert?

Einiges. Ich arbeite gerade an meinem 8. Buch, dem zweiten Teil meiner neuen Urban Fantasy-Serie „Literary Passion". Daneben habe ich noch 2 Kurzgeschichten in Schicksalsweber-Anthologien veröffentlicht.
Die Schicksalsweber sind auch „neu", klein aber fein und ein schönes Autorengrüppchen/Netzwerk mit Lesungen und anderen Aktionen.

Was hat dich damals bewegt das Buch zu schreiben? Puh. Keine Ahnung. Fabian ist einfach so aufgetaucht und hat mich nicht mehr in Ruhe gelassen. Eigentlich wollte ich nur einen fantastischen Reiseführer über meine Heimatstadt Dresden schreiben - aus Spaß. Dann hat sich dieser verfressene Vampir einfach angeschlichen und meine Geschichte übernommen! Frechheit! Meine Kekse werden seitdem auch ständig von ihm weggefuttert.😞 Aus dem einen Buch ist dann eine Trilogie geworden und selbst die reicht nicht, um alle Geschichten der handelnden Personen zu erzählen, weshalb die Trilogie immer mal eine Novelle erhalten wird/hat. Vielleicht schleichen sich auch deshalb immer mal diese Protas in die neuen Geschichten. Sie wollen einfach nicht vergessen werden. 😉 Revival-Party – Second

Vanessa´s Lieblingszitate

„Zwar sehe ich aus wie Anfang zwanzig, bin tatsächlich jedoch über zweihundert Jahre alt. Da habe ich noch ziemliches Glück gehabt, denn ich wäre nur ungern für immer in den hormonellen Wirren eines Teenagers gefangen. Es hilft leider nicht, dass man schon ewig aus dem Alter heraus ist, wenn sich der Körper nicht verändert. Ewige Pubertät wäre die totale Hölle." (Fabian, 221 Jahre, Vampir)

aus „WG mit Biss"

„Da freut sich einfach jemand, dass er deine Bekanntschaft machen darf. Wenn es nach ihm ginge, dann würde er sie gern auf der Stelle vertiefen."
„Oh."
Ich grinse sie an. „Setz dich einfach bequem hin und ignoriere ihn. Der will nur spielen."
„Ich weiß nicht, ob ich den ignorieren kann", meint Valeria.
„Über Zuwendung freut er sich auch", necke ich sie.

„Ihr seid frisch verliebt. Da ist man immer eine Krankheit für alle anderen." (Valeria zu Erika und Fabian)

aus „Neustadtzauber"

„Elender Lustmolch!"
Ich gebe der Versuchung nach und verpasse ihm einen Klaps auf den Arm. Doch der Vollstrecker ist verdammt schnell. Bevor ich reagieren kann, hat er meine Hand eingefangen und mich an sich gezogen.
„Ich würde dich gern mit Haut und Haaren fressen, Kleines."
Sein heißer Atem streift mein Gesicht und meine Hormone spielen bei diesem Versprechen verrückt. Von diesem Vampir vernascht zu werden, stelle ich mir sehr angenehm vor.
„David?"
„Ja?"
„Halt die Klappe und küss mich!"

aus „Wolfsblues"

Neugierig geworden, trete ich näher und betrachte die gezeigte Stelle. Auf der linken Seite des Halses befindet sich ein Bluterguss, der verdammt nach Knutschfleck aussieht. Als ich genauer hinsehe, erkenne ich so etwas wie eine Bisswunde, allerdings nicht sonderlich tief. Einzig die Abdrücke der Eckzähne sind deutlich erkennbar.
‚Ich glaube, ich spinne!'

aus „Literary Passion"

Und zum Schluss noch meine Rezensionen dazu. 😉

Die Schattenseiten-Trilogie Literary Passion - Gefährliche Träume Revival-Party – Second

Unser Kennenlernen war total witzig. Die Zeit der FBM2015 rückte immer näher. Viola (damals noch Violet Truelove) und Kathrin Lichters veranstalteten ein Gewinnspiel für ihr Hummerparty - beide lasen aus ihren Büchern während einer Hummerrundfahrt und mit Sekt vor. Und ich hatte damals direkt gewonnen.

Die Party war einfach der HUMMER!!!!! Wir hatten megaviel Spaß zusammen. Damals war sie noch mit ihrem Gipsbein - durch einen Surfunfall - ein bisschen verhindert. Aber das tat ihrer guten Laune keinen Abbruch.

Seitdem stehen wir in Kontakt. 😀

Wie betrachtest du rückwirkend dein Debüt und welches war es? Mein Debütroman war „Ein Surfer zum Verlieben" und ich würde vergleichsweise wenig daran ändern. Es ist ein witziger Roman, für den ich mich nicht schämen muss und der trotz Sommerfeeling auch ernste Themen (Mobbing, Misshandlung) anspricht. Die Kernaussage ist „Du bist wichtig, und richtig", etwas, an dem sowohl Prof-Surfer Warden Palmer, der Bad Boy der Surfszene, als auch Lindsay Lovejoy, die erfolgreiche Autorin zweifeln. Was ist seit deinem Debüt alles passiert? Sehr viel. Recht schnell kam es zu einem Vertrag über meine Waves-of-Love-Reihe bei feelings (Knaur) und von da an ging es stetig voran. Zusammen mit meinen wunderbaren Autorenkolleginnen Kathrin Lichters / Liv Keen, Carin Müller / Charlotte Taylor und Isabella Muhr / Zoe M. Lynwood habe ich die „Millionaires Club"-Reihe geschrieben, dann folgte „Devon's Darkness - Verlorenes Herz" und nun sitze ich an vier Büchern, die meine Agentin an Blanvalet vermittelt hat. Geplant ist, dass zwei der Romane im Frühjahrsprogramm 2020 erscheinen werden. Was hat dich damals bewegt das Buch zu schreiben?

Ich wollte schon immer ein Buch schreiben und habe es 20 Jahre lang nicht geschafft. Ich habe zwar unendlich viel geschrieben, doch mich immer wieder in Ecken manövriert, aus denen ich nicht rauskam. Der Plot zu „Ein Surfer zum Verlieben" flog mir quasi im Traum zu. In diesem Traum war ich mit meinem Lieblingssurfer verheiratet, was auch echt ... äh, schön war ... Allerdings habe ich mich doch etwas darüber gewundert, denn schließlich bin ich verheiratet und habe zwei Kinder, also habe ich im Traum gefragt, was mit meiner Familie ist. „Du bist Bestseller-Autorin", antwortete eine Stimme aus dem Off und obwohl das nicht die Antwort auf meine Frage war, habe ich mich damit zufrieden gegeben und wissen wollen: „Was habe ich denn so geschrieben?" Die Stimme aus dem Off erwiderte: „Liebesromane. Über ihn." Woraufhin ich fragte: „Echt? Und da hat er mich geheiratet? Lustig!" Nachdem Aufwachen sagte ich zu meinem Mann. „Ich habe heute Nacht von Bruce geträumt." Er abwehrend: „Oh, bitte, ich will es gar nicht wissen!" Ich: „Nein, nicht so ein Traum! Ich war mit ihm verheiratet." Seine ironische Antwort: „Das wird ja immer besser." Und auch wenn mein Mann nicht davon begeistert ist, dass ich von anderen (Ehe-)Männern träume, so hat mich die Idee nicht mehr losgelassen, wie es wohl wäre, seiner Romanvorlage zu begegnen. In erster Linie sicherlich ganz schön peinlich. Lindsay jedenfalls muss das herausfinden, denn ihre Romanvorlage ist der erfolgreiche Profi-Surfer Warden Palmer und als die Wege der beiden sich kreuzen, ist das Chaos vorprogrammiert.

Revival-Party – Second

Viola´s Lieblingszitate

Weißt du, was ich glaube? Ich glaube, dass jeder von uns auf seine Weise kaputt ist. Die meisten Menschen, die ich kenne, haben Dinge erlebt, die sie an sich zweifeln lassen. Dinge, durch die sie sich klein, unbedeutend und wertlos fühlen. Ich glaube, in jeder Brust schlägt ein verlorenes Herz. Vielleicht nicht bei allen immer, aber hin und wieder bestimmt. Manche Leute sind so laut, dass niemand ihre Verzweiflung hört. Andere geben sich so, dass niemand an ihrer schillernden Fassade zweifeln würde, und wieder andere lassen einfach niemanden nah genug an sich heran, als dass die Narben, die sie mit sich herumtragen, auffallen könnte.

aus „Devon's Darkness - Verlorenes Herz"

Er war wie Wind unter Flügeln, von denen sie bisher nicht einmal gewusst hatte, dass sie sie besaß.

aus „Las Vegas Millionaires Club - Jayden"

„Ich empfehle dir dringend eine Therapie, mein Lieber. Sexsucht ist behandelbar."
„Ich bin vieles, aber nicht sexsüchtig." Er zögerte. „Gut, vielleicht minimal", räumte er ein, „aber im Moment, bin ich einfach nur ...", er schluckte den Kommentar im letzten Augenblick hinunter. Verrückt nach dir, fügte er in Gedanken hinzu.

aus „Ein Surfer zum Verlieben"

Revival-Party – Second

Oha. Ich muss ehrlich sein, dass ich zu Anna nicht wirklich viel sagen kann. Wir haben uns irgendwann auf FB befreundet und seidem ist es so.

Also liebe Anna. Wir möchten uns echt mal näher kennen lernen! 😉

3 Fragen an Anna

Warum sind wir in Kontakt wenn ich noch nix von dir gelesen habe? Es gab mal eine Bloggergruppe hier auf FB, mit Katja K. und Beate T. und mit dir, ihr habt Blogtouren gemacht und über diese Seite habe ich dich kennengelernt. Revival-Party – Second Seither sind wir in Kontakt Revival-Party – Second Das ist aber schon eine Weile her, 2014 glaube ich oder so in etwa. Und das mit dem noch nix von mir gelesen wird sich vielleicht bald ändern Revival-Party – Second Welches Buch sollte ich unbedingt mal von dir lesen? Meinen aktuellen Young Adult Romance/Thrill „Never without you - Elisha & Cade" - er ist spannend und steckt voller Geheimnisse - und die Liebe kommt auch nicht zu kurz. Außerdem steckt der Roman voller wahrer Begebenheiten. Ich habe seit 2011 daran geschrieben und es aus emotionalen Gründen erst 2017 geschafft, ihn fertigzustellen. Welches Buch möchtet ihr meinen Lesern besonders ans Herz legen? „Never without you - Elisha & Cade"

Klappentext: Ein Mädchen verschwindet. Ein Junge stürzt sich in den Tod. Ein Geheimnis wird aufgedeckt, das so furchtbar ist, dass es einen Menschen dazu treibt, ein Verbrechen zu begehen.
Elisha und Cade haben etwas gemeinsam - ihr Leben birgt viele Geheimnisse. Sie begegnen sich an Elishas erstem Tag an ihrer neuen Schule und fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen. Cade bringt Elishas Herz mit seinen blauen Augen und seiner sanften Art zum Flattern. Schritt für Schritt tastet er sich an sie heran, bis sie sich entgegen ihrer Vorsätze auf eine Beziehung mit ihm einlässt. Doch auch Cade hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen. Als Briefe auftauchen, die seine Mutter vor ihrem Tod verfasst hat, kommen schreckliche Geheimnisse ans Licht. Geheimnisse, die mit dem spurlosen Verschwinden eines Mädchens zu tun haben. Geheimnisse, die einen Menschen in Verzweiflung stürzen und dazu bringen, ein Verbrechen zu begehen.

Anna´s LieblingszitateRevival-Party – Second

Cades Nähe verursachte ein Kribbeln auf meiner Haut ...
Ich musste mir eingestehen, dass ich mich in seiner Nähe sicher fühlte ...

Er fasste nach meiner Hand. Erschrocken versuchte ich, mich ihm zu entziehen, aber er hielt mich fest.
Plötzlich kam ich mir irrsinnig blöd vor. Ich musste endlich aufhören, alle Jungs mit meinem Ex zu vergleichen.
Das hier war Cade, ein anderer Kerl, ein anderer Ort, ein anderes Leben.

Revival-Party – Second

Also wenn ich ehrlich bin kann ich garnicht mehr sagen seit wann und warum wir in Kontakt sind. Ich glaube wir haben uns mal auf ´ner Messe getroffen. Oder war es bei einem Gewinnspiel von mir?

Auf jeden Fall ist auch Gabriele eine Bereicherung für mich. 😉

3 Fragen an Gabriele

Warum sind wir in Kontakt wenn ich noch nix von dir gelesen habe? Zu deiner Frage, warum wir im Kontakt sind, muss ich sagen: Ich weiß es nicht *lach*, es hat sich irgendwann mal so ergeben - und das ist mega gut so. Ich schätze mal, dass ich bei einem Gewinnspiel oder so mitgemacht habe. Revival-Party – SecondWelches Buch sollte ich unbedingt mal von euch lesen?
Welches Buch möchtet ihr meinen Lesern besonders ans Herz legen?

Zur zweiten Frage, welches Buch du „unbedingt" mal lesen solltest: meine „Theresa". Das ist mein Herzensbuch, schon auch etwas abseits von Mainstream und damit ist auch schon die dritte Frage beantwortet, welches Buch ich den Lesern ans Herz legen möchte.
Theresa ist Herzschmerz, oft auch Wut (echte tiefe Wut) auf den männlichen Protagonisten, aber auch so eine richtige Liebesgeschichte.

Gabriele´s Lieblingszitat

Nur die wahre Liebe kann der Tod nicht trennen

Revival-Party – Second

Oha! Die Kim. Also wann wir uns kennengelernt haben, weiß ich auch nicht mehr so genau. Auf jeden Fall ist es schon ´ne Weile her und seitdem haben wir immer mal wieder Spaß zusammen. Kim ist auch so eine richtige Ulknudel.

Wir haben damals gemeinsam zu ihrem Debüt „Kalte Gefühle" eine Blogtour veranstaltet. Seitdem ist einiges bei ihr passiert.

Außerdem haben wir uns schon desöfteren auf Buchmessen getroffen.

3 Fragen an Kim

Wie betrachtest du rückwirkend dein Debüt und welches war es? Mein Debütroman heißt „Kalte Gefühle" und erschien im Oktober 2015. Die größte Überraschung für mich war, dass er von Leser/-Innen zum Krimi des Jahres gewählt wurde. Das war eine tolle Ermunterung, weitere Romane zu schreiben. Was ist seit deinem Debüt alles passiert? Eine ganze Menge. Seit dem sind noch weitere Bücher von mir erschienen. Zur Zeit sind es 3 Romane in dem Genre Thriller sowie 3 in dem Genre Urban Fantasy. Der vierte ist gerade in Arbeit und wird die Fated Shadow-Trilogie beenden. Die Veröffentlichung ist für Ende 2019 geplant. Zudem kommt demnächst mein erstes Kinderbuch auf den Markt. 😀 Ich bin gespannt, wie „Jimmy" aufgenommen wird ... Desweiteren wurden 3 meiner Fantasykurzgeschichten in Anthologien von Verlagen aufgenommen. Was hat dich damals bewegt das Buch zu schreiben?

Alles begann mit der Idee zu einer Kurzgeschichte für einen Wettbewerb. Meine Neugierde, weshalb man zum Killer wird und keine Skrupel zeigt, musste gestillt werden. Bei meinen Recherchen stieß ich auf interessante wissenschaftliche Erkenntnisse, weshalb jemand so gefühlslos sein kann. Die Hintergründe, dazu die Auswirkungen, mit denen betroffene Personen ihr Leben meistern, waren so spannend, dass ich es nicht mehr bei einer Kurzgeschichte belassen konnte.

Viktoria Stern, eine gefühlsblinde Killerin, war entstanden und ich ließ sie auf die Menschheit los 😉

Kim´s Lieblingszitat

„Engel sind auch nur Geflügel"

Revival-Party – Second

wallpaper-1019588
Ich weiß nicht was ich will.
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Snowy vs. Jason Williamson: All fucked up
wallpaper-1019588
Tindersticks: Vertrauter Nucleus
wallpaper-1019588
Nick Cave: Unermüdlich
wallpaper-1019588
Die Hitlerpartei NSDAP lässt grüßen!