[Review]: Thierry Mugler Alien Eau Extraordinaire

Hallo ihr Hübschen,

da ich heute ein bisschen mehr Zeit habe, als die anderen Samstage, gibts ausnahmsweise auch mal Samstags einen Reviewpost. Diesmal geht es um mein momentanes Lieblingsparfum. Ich hab mich ja schon vor gut nem Jahr angesteckt was Alien von Thierry Mugler angeht. Vor kurzem kam dann das Alien Eau Extraordinaire auf den Markt, freundlicherweise bekam ich davon eine kleine Kostprobe direkt in den Briefkasten geschickt und hab mich sofort verliebt. Keine zwei Wochen später hatte ich das gute Stück dann zuhause und freute mich riesig darüber.

IMG_2836

Das sagt Douglas dazu:

“Mit Alien Eau Extraordinaire beginnt Thierry Mugler ein weiteres Kapitel in der Geschichte von Alien. Die Sonnengöttin überbringt uns eine optimistische und positive Botschaft: Entdecken Sie die solar-blumige, ambra-holzige Kreation mit den Noten von Bergamotte, Neroli, Tiaré und Heliotrop. Der kristalline Edelstein-Flakon umhüllt das kostbare, champagnergoldene Eau de Toilette. Mit dem Refill-Flakon können alle Flakons nachgefüllt und immer wieder aufs Neue verwendet werden. Lassen Sie sich von der Sinnlichkeit und der Frische von Alien Eau Extraordinaire bezaubern!

 

IMG_2849   IMG_2838

Bestellt habe ich es mir ebenfalls bei Douglas und habe für ganze 60 ml habe ich 63,50 Euro gezahlt. Das beste am Flakon ist, dass es nachfüllbar ist. Um ehrlich zu sein habe ich vorher nie darauf geachtet, aber bei diesem Parfum war es mir dann doch sehr wichtig.

Kopfnote: Bergamotte-Tee, Neroli, Orangenblüte
Herznote: Cashmeran, Tiaré
Basisnote: Heliotrop, weißer Amber

 

Wie alle Alienflakons hat auch dieser wieder die typische Form, jedoch hier in einer schlankeren und wesentlich eleganteren Weise. Noch dazu erinnert das gute Stück mich an ein wirkliches Juwel, was es auch da stellen soll. Er ist durchsichtig und hat einen schönen goldenen Spenderkopf. Wenn man ihn mit seinen Vorgängern vergleicht ist er keinesfalls dunkel. Thierry hat sich auch hier wieder etwas gedacht und so erinnert der Flakon mit seinem leicht vanillefarbenen Inhalt an das sonnige, was dieses Parfum darstellen soll.

Der Duft selbst könnte einfach nicht passender für mich sein, der erste Gedanke, als ich es das erste Mal aufgesprüht hatte, war dieser wundervolle zitronig-frische Geruch von Bergamotte gepaart mit der Orangenblüte. Ich musste ehrlich gesagt darüber nachdenken, ob da nicht wirklich der pure Zitronensaft im Flakon ist.  Erst nach einer kurzen Zeit nimmt man die Tiaré und zuletzt dann den Amber war. Wohingegen, mein ursprüngliches Alien schwer und  rauchig duftet, duftet dieses hier, wie es schon passend beschrieben wird, schön zitronig und sonnig. Ein wundervoller leichter und zugleich frischer und eleganter Duft für den kommenden Sommer!

Fazit:

+ Duft

+ Wiederauffüllbar

+ Flakon

+ Design

+/- Preis

Für jeden Alienliebhaber einfach zu empfehlen und jedem dem das klassische Alien zu düster wirkte, der sollte ebenfalls einmal daran schnuppern. Vielleicht ist diese Parfumvariante ja mehr euer Geschmack.

Kennt ihr das Eau Extraordinaire schon? Seid ihr ein Alienfan?

Liebe Grüße

blanco


wallpaper-1019588
[Manga] Die Blumen des Bösen – Aku no Hana [4]
wallpaper-1019588
Wunderbar! – die aktuelle Ausgabe von Wanderbar!
wallpaper-1019588
[Comic] Ich bin Batman [1]
wallpaper-1019588
Netflix Thai Cave Rescue – Ich war dabei