[Review] – Silberne Namenskette:

Hi Ihr Lieben!

Heute stelle ich euch eine nette Geschenks Idee vor, Geburtstage oder sonstiges Gelegenheiten gibt es immer ….

Namensketten waren ja immer wieder mal im Trend – egal ob Modern Talking Sänger Thomas Anders mit seiner „Nora“ Kette oder auch Carrie von Sex an the City!

[Review] – Silberne Namenskette:

Eine Namenskette vom eigenen Namen würde ich nicht für mich wählen, irgendwie würde ich mir komisch vorkommen so etwas zu tragen. Vom Mann auch nicht, deswegen war für mich gleich klar, als „Namesforever“ an mich herantrat ob ich denn eine Namenskette testen möchte – es muss Isabella sein, denn an meine kleine Tochter (die gerade 2 Jahre wurde) denke ich immer, denn Mama und Kind sind immer miteinander verbunden. Im Gedanken wie auch im Herzen!

Goldschmuck trage ich nicht oder wenn dann eher selten. Also war für mich klar, ich will eine Silberkette, denn auch mein Ehering ist in Graugold (sieht aus wie Weißgold) und ich finde das muss dann auch zusammenpassen.

Beim Onlineshop gibt es viele verschiedene Schriftvarianten der silbernen Namensketten  und auch bei der Kettenauswahl gibt es einige Varianten, da wird sicherlich jeder fündig. Ob klassisch, modern oder einfach, es ist alles dabei.

Mein ausgesuchtes Modell:

[Review] – Silberne Namenskette:

Ich habe mich für ein einfaches Modell ohne viel Schnick Schnack entschieden und auch bei der Kette habe ich ein Standardmodell verwendet, da diese mir am besten gefiel.

Mir persönlich hätten ja auch die Füßchen sehr gut gefallen mit Geburtstag und Namen des Kindes, da gibt es einige nette Ideen für den Babyschmuck!

Das Preis/Leistungsverhältnis finde ich auch sehr oK – € 35,95 für einen Anhänger mit Kette (42cm) passt vollkommen für mich und die Qualität ist gut.

Der Bestellvorgang ist auch sehr einfach und Zahlungsarten wie Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung sind auch gegeben, das finde ich auch immer wichtig, denn ich habe z.B. keine Kreditkarte.

Die Lieferung hat ca. 7-10 Tage gedauert, was ich vollkommen oK finde, denn man muss ja auch die Arbeitszeit mit einrechnen.

[Review] – Silberne Namenskette:

In einer schöner Schachtel wird die Kette geliefert, so kann man sie auch dazwischen gut verstauen ohne das sie verloren oder kaputt geht.


Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und finde es für eine Geschenksidee toll, denn so hat man immer den Namen des jeweiligen Schatzes bei sich.

Kennt ihr den Shop und habt ihr schon mal eine Namenskette eures Schatzes gehabt?

 xoxo eure Gossip-Babsi


wallpaper-1019588
Tag des Leguans – der amerikanische National Iguana Awareness Day
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
2 Last-Minute Halloween Looks - The Half-Face Girl & Splattered nails
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Rotmoos
wallpaper-1019588
Die DIGA rund ums Inzlinger Wasserschloss
wallpaper-1019588
Lesetipp für die Wandersaison: Globi in der Bergwelt
wallpaper-1019588
Tierparks im Saarland – unser neues Reisevideo
wallpaper-1019588
Linguine mit Tomatensahnesauce, Schinken, Kirschtomaten und Ruccola