[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel


[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
Huhu meine Lieben, heute soll es um einige Produkte der Laughing Buddha-Serie gehen. Vor einigen Monaten habe ich Euch in diesem Post bereits zwei Produkte der Ayurveda-Serie gezeigt. Der Duft [Rose & Honig] dieser Serie ist einfach göttlich und ich kaufe mir immer wieder Produkte davon nach. Erst vor kurzem habe ich mir den Badezusatz 'Energy Bubbles' gegönnt. Umso gespannter war ich natürlich auf die Laughing Buddha-Produkte, die vom Duft her in eine völlig andere Richtung gehen *-*. 
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
Laughing Buddha by Rituals'Der Laughing Buddha war ein Mönch in China, der dafür bekannt war unendlich viel gute Laune und Heiterkeit zu verbreiten. Er wurde schnell zum Symbol für Glück und Freude. Der Volksglaube besagt, dass es Glück und Wohlstand bringt, seinen Bauch zu reiben. Erleben Sie das einzigartige Ritual mit frischen Zitrusdüften, die für ihre positive und belebende Wirkung bekannt sind.'
[Quelle: Rituals]
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
Body Cream:
Die Textur ist sehr weich und gefällt mir sehr gut. Die Creme zieht schnell ein und duftet fruchtig nach Orange.

Body Scrub:

Die Konsistenz kam mir im ersten Moment sehr fest vor. Dieser Eindruck bestätigte sich auch beim weiteren Testen. Das enthaltene Öl setzt sich leider am Boden des Tiegels ab. Um eine gleichmäßige Mischung zu haben muss man eigentlich vor jedem Benutzen durchmischen, was irgendwann nervt. Der Duft ist übrigens sehr fruchtig. 

Shower Gel:
Von der Textur her sind die Shower Gels von Rituals wirklich perfekt. Beim Kontakt mit Wasser entsteht ein reichhaltiger und dichter Schaum. Der Duft dieses Produkts ist aber sehr minzig, was nicht unbedingt mein Fall ist. Die eigentlich zitruslastige Basisnote geht dabei leider fast ein wenig unter.

Preise: 
Body Cream 'Touch of Happiness' 15,50 € für 200 ml | Body Scrub 'Good Luck Scrub' 15,50 € für 200 ml | Shower Gel 'Happy Buddha' 8,00 € für 200 ml | erhältlich bei Rituals oder direkt im Onlineshop
Fazit: 
Mich überzeugt vor allem die Bodycream - der Duft gefällt mir richtig gut und auch die Pflegewirkung ist klasse. Das Shower Gel würde ich mir wohl nicht nochmal kaufen, weil es dufttechnisch einfach nicht meinen Geschmack trifft. Was das Peeling angeht bin ich leider ein wenig enttäuscht. Bisher habe ich immer sehr cremige Produkte [von S&G, M. Asam, ...] verwendet und war damit auch sehr zufrieden. Ich glaube die Textur des Good Luck Scrubs ist einfach nicht meins, weil: zu fest, zu grob. Vom Geruch her sind die Laughing Buddha-Produkte besser als ich dachte, aber sie übertreffen meine geliebte Ayurveda-Serie einfach nicht :P. Wer sehr fruchtige, frische Düfte mag sollte sich die Serie definitiv mal ansehen.
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
Falls ihr noch keine Erfahrungen mit Rituals gemacht habt - schaut Euch die Shower Gels mal genauer an [in den Stores kann man die Produkte sogar mit Wasser testen :)].
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
Kennt ihr Rituals :)?Wie gefällt Euch die Laughing Buddha Kollektion?
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel
[Review] Rituals 'Laughing Buddha' Body Cream, Scrub & Shower Gel

wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE
wallpaper-1019588
sommerlich, Ceviche und Melone mit Verjus
wallpaper-1019588
Fitbit Charge 3 Review – wasserdichtes Akkuwunder mit Potenzial
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Powerbeats Pro, die besseren Apple Earpods?
wallpaper-1019588
Eine App im Unternehmen entwickeln
wallpaper-1019588
Sommer-Vorbereitungen in Japan
wallpaper-1019588
Steve Gunn: Folk in Fortsetzung