Review | Pixum-Fotoleinwand

Seit wir Ende 2013 umgezogen sind, ist es an unseren Wänden noch recht kahl. Zugegeben, wir mögen es so eigentlich sehr gern und waren mit den verschiedenen Möglichkeiten bislang auch einfach nicht ganz zufrieden. Hinzu kommt, dass wir in unserer vorherigen Wohnung viele Bilder und gerahmte Photos an den Wänden hatten und die Wände auch insgesamt etwas höher waren. Wir haben sowohl in der alten als auch in der neuen Wohnung wirklich schon oft daran gedacht, das ein oder andere Photo auf Leinwand an unseren Wänden anzubringen. Wir haben oft Preise verglichen und waren doch immer hin und her gerissen, weil wir dem Preis-Leistungsverhältnis einfach nicht ganz über den Weg getraut haben. Und wenn man schon ein bisschen mehr Geld investieren soll und möchte, damit es auch wirklich ein richtiger Blickfang wird, dann muss man sich natürlich auch wirklich sicher sein.

Wir konnten unser vor Kurzem kaum fassen, als sich herausstellte, dass Pixum gerne eine Kooperation mit uns eingehen würde. Wir waren uns nach kurzer Rücksprache sicher, dass das Thema “Fotoleinwand” auf jeden Fall passend wäre. Passend zu unserem Blog und passend zu dem, was uns persönlich interessiert.
Da wir sonst absolut nichts an den Wänden haben und für uns nur der Platz über dem Bett in Frage kam, war schnell klar, dass die Leinwand eine ordentliche und unübersehbare Größe haben sollte. Passenderweise haben wir vor wenigen Wochen im Grunewald ein neues Lieblings-Pärchenphoto schießen können. Und weil wir einfach so unglaublich verliebt sind und unsere Liebe mit allen, die unser Schlafzimmer betreten, teilen möchten (…), haben wir uns kurzerhand einfach selbst übers Bett gehangen.

Pixum Fotoleinwand

Pixum Fotoleinwand
Pixum Fotoleinwand

Die Fotoleinwand misst 160cm x 120cm, die Qualität ist wirklich super und der Rahmen ist absolut stabil. Einziges kleines Manko: die Stabilisierung auf der Rückseite könnte etwas verstärkter ausfallen. Durch die Größe der Leinwand reichen die beiden Querstreben auf Dauer vielleicht nicht unbedingt aus. Der Druck an sich ist allerdings richtig gut und scharf geworfen, die Farben sind genau so wie in unserer hochgeladenen Original-Datei. Hier wurde wirklich an alles gedacht: Es werden zusätzlich einige Holzbolzen mitgeliefert, durch die das Nachspannen der Leinwand nach einiger Zeit ebenfalls kein Problem darstellen sollte. Demnach sind wir wirklich positiv überrascht und ich könnte mir durchaus vorstellen, in Zukunft weitere kleinere Leinwände zum Beispiel in unserem Flur oder über dem Sofa anzubringen.

Auch was Weihnachtsgeschenke angeht, kann ich Euch Pixum wirklich nur wärmstens empfehlen. Ein Klassiker, den ich in den letzten Jahren schon oft und gerne verschenkt habe, ist übrigens der Foto-Wandkalender in den verschiedensten Formen. Und eine tolle Alternative, die ich gerade erst entdeckt habe: der Foto-Adventskalender – mir fällt gerade niemand ein, dem ich damit eine Freude machen könnte, aber Euch vielleicht..?

An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Pixum für die Unterstützung, den reibungslosen Ablauf, die schnelle Lieferung und den freundlichen Kontakt.


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind