Review: No Game No Life Zero Imanity Edition | Blu-ray

Review: No Game No Life Zero Imanity Edition | Blu-ray Nach erfolgreichem Kinostart gibt es nun auch endlich No Game No Life Zero zum Anfassen. Doch was taugt das Prequel in limitierter Aufmachung? Vielen Dank an KSM Anime für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung" und „Unterhaltungsfaktor" fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0-10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Daten

Veröffentlichungsdatum: 23.08.2018
Medium: DVD/BD
Episoden: 01
Extras: Schachfigur aus Glas, 60-seitiges gebundenes Booklet, 2 x Mini-Aufsteller, FuturePak, Trailer & Bildergalerie
Länge: 106 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (1920x1080p) (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: DTS-HD MA 5.1 (Blu-ray)
Japanisch: DTS-HD MA 5.1 (Blu-ray)
FSK: 12

Handlung

Im Zeitalter des ewigen Krieges, 6000 Jahre bevor das berüchtigte Gamer Duo „Blank" in die von dem Gott Teto beherrschte Welt Disboard kommt, müssen sich die Menschen in einem ungleichen Kampf den überlegenen Rassen stellen. Riku, Anführer der Menschen, trifft eines Tages auf dem Schlachtfeld eine ungewöhnliche Ex-Machina, die er auf den Namen Schwi tauft. Sie fordert ihn zu einem Spiel heraus und stellt Bedingungen, die er nicht ablehnen kann.

Als gefühlslose Maschine will Schwi von ihm lernen, wie das menschliche Herz funktioniert. Nach vorprogrammierten Anfangsschwierigkeiten beginnt das ungleiche Paar seinen Kampf um den Frieden zwischen den verschiedenen Rassen. Um die Menschen aus der Unterdrückung zu führen und den ewigen Krieg ein für alle Mal zu beenden, müssen die Beiden alles aufs Spiel setzen. (© KSM Anime)

Unterhaltungsfaktor

No Game No Life Zero baut anders als die Serie dazu weniger auf die humorvolle, actionhafte und recht ecchi-lastige Ebene, sondern versucht den Zuschauer mit Liebe, Verzweiflung und Emotionen in seinen Bann zu ziehen.

Aufmachung & Extras

Die Imanity Edition macht ihrem Preis und Namen alle Ehre. Mit 60 € wirkt der Preis zwar aufs Erste alles andere als billig, doch der Umfang ist einzigartig und seinen Preis alle mal wert. So kommt die Imanity Edition in einer schicken Box mit Silberglanzfolie und schickem Artwork auf der Frontseite. Die Rückseite hingegen zeigt den Ehering von Riku und Schwi, auch wieder mit ordentlich viel Glanz. Die On-Card auf der Rückseite lässt sich problemfrei entfernen.

In der Box gibt es dann die 6 Gebote auf der einen Seite und auf der anderen Seite alle Extras. Von unten nach Oben erstrecken sich so die Halterung der Glasfigur, mit aufgedruckter Figur, falls man diese entfernen möchte. Darauf befindet sich dann das FuturePak, in dem man den Film findet. Darauf liegen dann noch Booklet und die Aufsteller von Riku und Schwi, letztere extra verschweißt.

Auf der Disc befinden sich die digitalen Extras. Das Menü ist mit Musik aus dem Film bestückt und zeigt Szenen aus diesem, sodass man schon im Menü den Film kaum abwarten kann. Ansonsten gibt es die Standardoptionen wie Film starten oder die Spracheinstellungen.

Das Booklet bietet 60 Seiten voller Informationen über den Film, wunderschöne Artworks und Konzeptzeichnungen. Für jeden Fan also eine sehr interessante Zusammenstellung.

Die ganzen Extras rechtfertigen dabei den Preis. Da Anime-Filme ohne Extras nun mal auch an die 20-30 € kosten und man sozusagen nur 30 € mehr bezahlt. Sowohl FuturePak, Glasfigur, Booklet und Aufsteller sind zusammen mit der schicken Box allemal diese 30 € mehr wert.

Die Aufmachung verdient also gerechterweise eine Wertung von 10,0 Punkten.

Qualität (Bild & Ton)

Die Bildqualität des Anime ist top. Was zum Teil auch daran liegt, dass es sich hierbei um einen Kinofilm handelt und die Qualität daher bestens auf die große Leinwand ausgelegt ist und somit auch auf der Blu-ray super zur Geltung kommt. Das Bild ist in scharfer 1080p Qualität und enthält eher recht düstere Farben, was die schreckliche Zeit, in der der Anime spielt, nochmal unterstreicht.

Der Ton ist ebenfalls genauso hochwertig gehalten und es wurde mit sehr vielen Soundeffekten gearbeitet. Jede Menge Explosionen warten so auf einen, aber auch die Geräusche von ätzender Haut oder Metall, das auf Stein trifft, sind bestens umgesetzt worden. Die Soundeffekte und die mitreißende Hintergrundmusik übertönen jedoch dabei nie den Dub.

Dafür erhält die Qualität entsprechend die Wertung 10,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

Wie bei der Serie, entstand der Dub im Hause G&G Studios, Kaarst unter der Dialogregie von Jörn Friese und Birte Baumgardt. Für die Sprecherrollen wurde ein großer Teil der No Game No Life- Sprecher verwendet. Der Dub passt daher aber auch gut, da viele der Charaktere erneut oder in Form ihrer Vorfahren vorkommen. Auch leisten die Sprecher super Arbeit und bekommen jegliche Art der Emotionen gut umgesetzt und schaffen es ihre Charaktere lippensynchron zu synchronisieren.

Der Sub ist standardmäßig in weißer Schrift mit dünnem schwarzen Rand gehalten. Der Sub ist leicht verständlich, gut formuliert und meistens etwas anders als der Dub. Am Anfang wirkt es jedoch so als ob an ein paar kleinen Stellen der Sub etwas zu schnell bzw. zu langsam ist und das Timing nicht ganz perfekt ist.

Für die Kategorie Synchronisation vergeben wir eine Wertung von 9,5 Punkten.

Fazit

Das Preis- & Leistungsverhältnis der Imanity Edition ist top. Der Umfang wird dem Film gerecht. Auch der Sub und die Synchro sind top. Obwohl es sich beim Film nur um ein Prequel handelt, wurde dieses mit einer Top Auflage versehen. KSM Anime hat sich mit dem Film wirklich Mühe gegeben und mit der Aufmachung etwas Einzigartiges geschaffen.

No Game No Life Zero Imanity Edition auf Anime Planet kaufen Hier könnt ihr euch No Game No Life Zero zulegen: Review: Game Life Zero Imanity Edition Blu-rayReview: Game Life Zero Imanity Edition Blu-ray

Synchronisation (Dub & Sub)

Review: Game Life Zero Imanity Edition Blu-rayReview: No Game No Life Zero Imanity Edition | Blu-ray

Stellvertretender Chefredakteur bei Japaniac. Zuständig für Gewinnspiele oder andere Specials. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
Lichen sclerosus – naturheilkundlich behandeln
wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Drei Schicksale und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
[Review] – Hol dir ein wenig Sommerfeeling mit Tropicai:
wallpaper-1019588
Grundlagen der Unternehmensberatung – das Back-to-School für Consultants
wallpaper-1019588
Zwischen Reben und Kalk
wallpaper-1019588
Welche Aminosäuren zum Muskelaufbau?