Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up
Das neue Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up geistert ja nun schon einige Zeit durch die Blogosphäre, die Dashboards wurden geradezu geflutet mit Reviews zu dieser Foundation. Viele Bloggerinnen bekamen sie zum Testen zugeschickt, und ich bin der beste Beweis dafür, dass diese Marketingstrategie funktioniert. Schnurstracks bin ich zu dm gelaufen, die Maybelline Theke angesteuert und ein Fläschchen eingepackt, in der hellsten Nuance 10 Ivory.
Nachdem ich überall Bilder von perfekten Teints gesehen hatte, und Worte wie "extrem leichte Foundation" und "sieht aus wie Haut" gelesen hatte, wurde ich zugegebenermaßen sehr neugierig, das müsste doch die perfekte Foundation für den Sommer sein!
Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up
Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up13,95 Euro, erhältlich bei dm, Bipa, Müller
Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-upReview | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-upReview | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Öffnet man das Fläschchen, hat man ein pipettenartiges Glasstäbchen in der Hand. Da ich schon mehrere Berichte gelesen hatte, wusste ich dass es keine Pipette ist bei der man irgendwo drücken muss, ansonsten wäre ich im ersten Moment wohl verwirrt gewesen.Das Stäbchen wird am Ende tropfenförmig, mit diesem holt man das Produkt aus der Verpackung. Die Textur ist sehr flüssig und leicht, jedoch tropft sie nicht vom Applikator, so wie es die Werbung zu diesem Produkt vermuten lässt. Ich streiche die Foundation mit dem Applikator entweder auf meine Hände oder direkt auf mein Gesicht.Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-upReview | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-upReview | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-upDie Nuance 10 Ivory ist die hellste erhältliche, und trotzdem ist sie mir fast zu dunkel. Da die Foundation aber so flüssig ist, kann man sie sehr gut verblenden und die Farbe passt dann ziemlich gut. Im Sommer wird die Farbe aber hoffentlich noch besser passen.

Der Auftrag der Foundation funktioniert am allerbesten schlicht und einfach mit den Händen, so wie es der Hersteller auch empfiehlt.Vom Finish bin ich eigentlich sehr begeistert. Wieso nur eigentlich? Weil die Foundation leider trockene Stellen betont. Die Haut muss also für ein schönes Ergebnis gut durchfeuchtet und gepflegt sein, dann ist das Finish wunderbar!
Auf der Haut fühlt sich das Produkt sich traumhaft an - fast nicht wahrnehmbar, seidig und leicht! Die Deckkraft ist leider nur leicht bis mittel, bei Rötungen und Unreinheiten muss auf jeden Fall noch Concealer ran.

Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Komplett ungeschminkt

Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Mit Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Nahaufnahme

Review | Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up

Direktvergleich


In der Nahaufnahme sieht man gut, dass man ...nun ja, nichts sieht! Es sieht aus als ob keine Foundation auf meiner Haut wäre. Rötungen und Unreinheiten sieht man noch, aber das Hautbild wirkt insgesamt ruhiger.In den letzten Tagen habe ich wieder vermehrt mit Unreinheiten zu kämpfen (hallo Retinol!), davor sah die Foundation aber wirklich gut aus an mir! Meine ölige Stirn fängt zwar nach ein paar Stunden wie üblich zu glänzen an, aber dieses Problem konnte ich noch mit keiner Foundation in den Griff bekommen. Ich verwende über die Maybelline Foundation immer noch etwas Puder, vor allem über der T-Zone. Abends sieht das Finish immer noch annehmbar aus, keine großartigen Produktinseln oder Ähnliches.
Alles in allem also eine tolle Foundation für Mädels mit reiner Haut, die keine hohe Deckkraft benötigen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich sie nur an guten Hauttagen verwenden kann, diese sollte es aber jetzt, mit meiner neuen Pflegeroutine (Post kommt bald!), öfter geben!

Leider gibt es aber einen Wehrmutstropfen bei dem Produkt:

Dimethicone, Cyclohexasiloxane, Isododecane, Alcohol Denat., Vinyl Dimethicone / Methicone Silsesquioxane Crosspolymer, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Phenyl Trimethicone, Acrylates / Polytrimethylsiloxymethacrylate Copolymer, PEG - 10 Dimethicone, Disteardimonium Hectorite, Aqua / Water, Disodium Stearoyl Glutamate, Propylene Carbonate, Aluminum Hydroxide [+/- May Contain: CI 77891 / Titanium Dioxide, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / Iron Oxides] (F.I.L. D161315 / 3)
Alkohol Denat. 
Ich denke, dass der Alkohol aufgrund der Textur ein notwendiger Inhaltsstoff ist. Ich versuche aktuell aber, Produkte mit Alkohol eher zu meiden. Schade, wenn man versucht die Pflege zu optimieren und dann reizende Inhaltsstoffe in der Foundation zu finden - ist das dann nicht irgendwie kontraproduktiv? Die Foundation bleibt doch auch den ganzen Tag auf der Haut.
Habt ihr das Maybelline Dream Wonder Nude Make-up schon ausprobiert? Wie gefällt es euch?

Weitere Reviews gibt es bei:

Fräulein Ungeschminkt
Beau(ty)pe
Obstgartentorte
Eure Evelyne

wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Benefiz-Party für die Familie von Jens Büchner
wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Vom Aufwärmen bis zum tiefen Absturz
wallpaper-1019588
Platinum Games zeigt die ersten Gameplay-Bilder von Babylons Fall
wallpaper-1019588
Ghantapa – der zölibatäre Glockenhalter
wallpaper-1019588
Leckeres am Strand und an der Straße nach Cascais
wallpaper-1019588
Huawei Mate 30 Pro erscheint in Deutschland