[Review] Lush Lippenstift "Selbstbewusst"*

[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift Vor einer gefühlten Ewigkeit wurde ich in meinen liebsten Lush Shop nach Tübingen eingeladen, dort wurden mir neue Produkte vorgestellt. Hier habe ich einen Bericht darüber geschrieben. Passend zu der Dekorativen Kosmetik durfte ich mir ein Produkt aussuchen und wer mich kennt, der weiß, dass es nur ein Lippenstift werden konnte. Ich möchte euch diesen heute genauer vorstellen, da ich der Meinung bin, das die Farbe sehr speziell ist und einfach selten in der Drogerie.
Preis 17,95 € Inhalt 5 ml  Haltbarkeit 10.08.15 ca. 12 Monate 
Die Verpackung gefällt mir super gut, sie ist an Apotheken Flaschen angelehnt. Ich finde, dass es etwas besonderes ist und genau solche Dinge liebe ich bei Lush. Das Fäschchen ist auch Glas und der Deckel aus Plastik. Den Deckel dreht man auf und findet dann einen Applikator, wie bei einem Lipgloss, vor. Die Verpackung liegt gut in der Hand und fühlt sich sehr hochwertig an. Mit einem Gummi, welches man als Haargummi verwenden kann, hängt ein Schild mit allen Infos, sprich Name, Inhaltstsoffe und so weiter. 
[Review] Lush Lippenstift
Der Lippenstift ist vegan, wie fast alles bei Lush. Er hat eine flüssige Textur und ist daher etwas komplizierter im Auftrag, durch die dunkle Farbe wird es noch etwas schwieriger. Ich würde den Farbton als sehr dunkles Rot / Lila beschreiben, es ist schon fast ein Aubergine Ton, ich finde ihn wirklich super schön. Das Finish auf den Lippen ist fast matt. Er trocknet nie komplett durch und pflegt die Lippen die gesamte Tragezeit sehr gut. Leider wird er schnell fleckig beim Auftrag, mit trockenen Lippen ist er nicht zu empfehlen, da er diese noch mehr betonen würde.  Wie oben schon erwähnt finde ich einen sauberen Auftrag kompliziert. Denn die Farbe deckt sehr gut und mit einem Applikator sauber zu arbeiten ist nicht jedermanns Sache, ich greife dann gerne zu einem Lippenpinsel, damit funktioniert es super gut. Ein großer Pluspunkt ist, dass der Lippenstift auch ohne Lipliner nicht ausläuft. Er hält locker 5-6 Stunden, beim Trinken geht er in der Mitte leicht ab und Essen übersteht er leider nicht. Man kann nicht nachtragen, man muss das Produkt davor komplett von den Lippen entfernen. Daher ist es für mich kein Alltagston, da der Aufwand für das Nachtragen einfach sehr hoch ist. Was aber auch einfach an der krassen Farbe liegen kann.  Ein wichtiger Punkt ist noch der Geruch, er riecht sehr ähm natürlich :D Das muss man auch mögen, wobei man den Geruch nicht war nimmt, wenn der Lippenstift erst mal auf den Lippen ist. 
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
Wie ihr oben lesen könnt bin ich sehr unsicher. Die Farbe, Textur und das Finish gefallen mir sehr gut. Leider finde ich die Handhabung und das Nachtragen sehr kompliziert, der hohe Preis kommt dann auch noch dazu. Die Inhaltsstoffe sind jedoch auch wieder super gut, was den Preis dann gerechtfertigt. Das Produkt bekommt von mir 3 von 5 Herzen, ihr könnt gerne mal bei Lush vorbeigehen und die Produkte auftragen und testen. :)
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift
[Review] Lush Lippenstift


wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Die pure Freude auf den Radurlaub
wallpaper-1019588
Lebenszeichen
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #18
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Hexenei der Stinkmorchel: Eine verblüffende Delikatesse