Review: GLAZ Displayschutz 2.0 für iPhone im Test

Smartphone runtergefallen, Display kaputt! Bestimmt ist schon jedem einmal passiert, dass das Handy bzw. Smartphone runterfällt und genau auf dem Display landet. Nicht immer geht es kaputt aber durch die Stöße wird das Glas möglicherweise instabil und bricht dann beim nächsten Sturz. Eine Display Reparatur kostet bei den neueren Smartphones noch mehr als bei den alten, beim iPhone 6s ganz genau 147,10 Euro ohne Apple Care+.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, sollte man auch sein Display vor Kratzern und Stürzen schützen und nicht nur das Gehäuse. In diesem Review möchten wir euch daher die GLAZ Displayschutzfolie in der Version 2.0 vorstellen, welche wir einige Tage einem Test unterzogen haben. Das Produkt wurde uns von GLAZ freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zweite Generation

Die GLAZ Displayschutzfolie in der zweiten Generation ist eigentlich gar keine Folie mehr, sondern ein Aufsatz in Form der Front des iPhone 6s. Das ist auch der Grund, warum man bei der Bestellung die Farbe des Gerätes angeben muss. Der Aufsatz selbst wird durch einen sehr starken Acrylkleber auf dem Smartphone befestigt und kann mit ein wenig Aufwand wieder entfernt werden.

Glaz Displayschutz (Bildquelle: GLAZ Webseite)

Glaz Displayschutz (Bildquelle: GLAZ Webseite)

Die Vorteile der zweiten Generation sind der Schutz der Seitenränder durch die abgerundete Form des Aufsatzes, die zusätzliche Folie für den Home-Button für eine ebene Fläche und der Aufsatz selbst, der wie eine “zweite Haut” wirkt.

Montage

Das Anbringen der GLAZ Displayschutzfolie ist durch die beiliegende Anleitung sehr einfach und problemlos möglich. Mit dem Zubehör muss das iPhone zunächst gründlich gereinigt werden, um keine Staubeinschlüsse unterhalb des Aufsatzes auf dem Display selbst zu haben. Mitgeliefert sind dazu ein Mikrofasertuch, Reinigungstuch und Staub-Schieber. Ebenso ist eine Schablone für das Gerät im Lieferumfang, in die das iPhone 6s ganz genau hineinpasst und worin sich die eigentliche Schutzfolie befindet. Für den Home-Button gibt es – wie erwähnt – eine eigene Folie, damit man keine Vertiefung mehr spürt bei der Bedienung – Touch-ID funktioniert auch mit der Folie auf dem Home-Button weiter.

Glaz Displayschutz (Bildquelle: GLAZ Webseite)

Glaz Displayschutz (Bildquelle: GLAZ Webseite)

Durch die Schablone wird das Anbringen der Folie extrem erleichtert und man kann praktisch keine Fehler damit machen, denn das Gerät verschiebt sich innerhalb des Applikators nicht. Eventuell eingeschlossene Luftblasen verschwinden von selbst innerhalb der nächsten Stunden.

Nutzung

Bei der täglichen Nutzung des iPhone 6s “vergisst” man sehr schnell, dass sich überhaupt eine Folie alias Panzerglas auf dem Bildschirm befindet. Durch die 96-prozentige Lichtdurchlässigkeit sind alle Inhalte auf dem Bildschirm weiterhin lesbar, auch in der Sonne. Die Dicke der Folie beträgt nur 0,25 mm und ist damit verschwindend gering. Eine eventuelle Schutzhülle an der Rückseite des Gerätes kann problemlos weiter genutzt werden.

Wiederverwendung

Falls euer Smartphone einmal kaputt gehen sollte – wahrscheinlich nicht durch einen Displayschaden – könnt ihr die GLAZ Displayschutzfolie vom Display ablösen und auf einem neuen Gerät weiterverwenden.


Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media


wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (220): Andrew Bird, Strand Of Oaks, American Football
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum besten freund
wallpaper-1019588
Computex 2020 in Taiwan läuft trotz Coronavirus
wallpaper-1019588
Kasselerbraten mit Apfel
wallpaper-1019588
Coronavirus-Panik an den Börsen: „Dow“ verliert wieder mehr als drei Prozent