Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Via Facebook hatte ich die Möglichkeit, eine der exklusiven Testerinnen für die neue BB Cream von Garnier zu werden – Danke Garnier!

Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Für alle, die jetzt nicht wissen, was eine BB Cream ist, hat Garnier eine Beschreibung hinzugefügt:

“Wofür steht BB? Die Buchstaben BB stehen für “Blemish Balm”, entwickelt von einer deutschen Dermatologin in den 60er Jahren, um die Haut der Patienten nach Behandlungen zu beruhigen, zu glätten und Rötungen abzudecken. In 2006 wurden BB Creams in Asien entdeckt, als bekannt wurde, dass die perfekte Haut von TV Stars auf diese tägliche 5 in 1 Pflege zurückzuführen ist. Ein großer Trend beginnt! Mit der BB Cream Miracle Skin Perfector bringt Garnier diesen Trend zurück nach Deutschland – speziell entwickelt für den europäischen Hauttyp! BB Creams gehören zu einer neuen Generation in der Gesichtspflege: eine einzigartige Formel vereint zugleich langanhaltende Pflege und einen leichten Hauch Make Up – für 5 Sofort-Wirkungen in 1 Schritt!”

Alle Klarheiten beseitigt? ;)

Die Garnier BB Cream kommt in einer 50ml Tube im typischen Garnier-Design. Laut Packung hat man mir die Edition für helle Hauttypen zum Testen geschickt.

Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Der erste Eindruck ist irgendwie gelartig – und viiiiiiel zu dunkel.

Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Die Creme lässt sich leicht verteilen und ist extrem ergiebig; ich habe sie nun mehrere Tage lang verwendet und bisher immer viel zu viel genommen. Es ist besser, wirklich erstmal nur eine erbsengroße Menge aus der Tube zu drücken, und dann lieber bei Bedarf nachzunehmen.

Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Der Auftrag ist problemlos, die Creme fühlt sich sehr reichhaltig an und duftet relativ stark. Nach was lässt sich schwer sagen – ein bisschen nach Altweibercreme ;) aber nicht allzu unangenehm.

Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Nun zu meinem erstem Makel – die Creme mag zwar für helle Hauttypen sein, aber für meine MAC NC15 Haut ist sie einfach zu dunkel. Man sieht es schon auf dem Swatch – der Übergang zwischen meiner Haut und der eingecremten Hautpartie ist gut zu erkennen. Die BB Cream dunkelt nicht nach – das hat sie einigen Make Ups definitiv voraus – aber was nützt mir das, wenn sie schon beim Auftrag zu dunkel ist?

Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Meine Haut fühlt sich nach dem Auftragen ganz gut an, nach einer Weile jedoch stellt sich ein leichtes Spannungsgefühl ein. Was mich sehr wundert, denn meine eingecremte Haut glänzt stark – nicht speckig oder fettig, die BB Cream hat einfach nur an sich ein eher leuchtendes Finish. Das kann einem gefallen oder eben nicht, mit Puder kann man dem jedoch sehr gut entgegenwirken.

Review: Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Und nun zum Thema Abdeckung: Die BB Cream deckt definitiv kleinere Rötungen ab – aber auch nicht besser, als eine “normale” getönte Tagespflege. Ich brauche weiterhin ein flüssiges MakeUp, um mich 100% wohl zu fühlen, und ganz ehrlich – dann brauch ich darunter keine getönte BB Cream, sondern kann weiterhin eine ungetönte Pflege verwenden.

Die Inhaltsstoffe laut Codecheck sind wie folgt:

Aqua, Isononyl Isononanoate, Isohexadecane, Glycerin, Alcohol denat., Peg-20 Methylglucose Sesquistearate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Methyl Glucose Sesquistearate, Cetyl Palmitate, Nylon-12,Cyclohexasiloxane, Propylene Glycol, Hydrogenated Polyisobutene, Stearyl Alcohol, Magnesium Aluminium Silicate,Phenoxyethanol, Parfum, Caprylyl Glycol,Lithium Magnesium Sodium Silicate, Disodium Edta, Linalool, Benzyl Salicylate, Limonene,Caffeine, Ascorbyl Glucoside, Geraniol,Cellulose Acetate Butyrate, Poly Phosphorylcholine Glycol Acrylate, Citral, Ammonium Polycryldimethyltauramide / Ammonium Polyacryloyldimethyl Taurate, Polyvinyl Alcohol, Sodium Chloride, Butylene Glycol, Sodium Hyaluronate, [+/- May Contain CI 77891 / Titanium Oxide, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / Iron Oxids]

Mein Fazit

Ich muss als aller erstes voranstellen, dass das hier meine erste BB Cream ist und ich daher nicht auf anderwertige Erfahrungen zugreifen kann.
Sie macht einen schönen, ebenmäßigen Teint und deckt kleinere Rötungen ab.
Jedoch darf einen der Glanz nicht stören – und Menschen wie ich mit Augenringen, kleineren Fältchen und Unreinheiten brauchen weiterhin Concealer und Flüssigmakeup.
Für mich ist die BB Cream aber leider absolut kein Nachkaufprodukt – ich brauche einfach sehr viel mehr Abdeckung und vor allem habe ich einen zu blassen Hautton; die Garnier BB Cream lässt mich wie angemalt aussehen. Als ob mein Kopf im Solarium gewesen wäre und der Rest des Körpers lieber verzichtet hat.
Die wohl bekanntesten BB Creams aus Asien haben verschiedene Hauttöne, wie MakeUps – Garnier hat sich leider dazu entschlossen, wie bei getönten Tagespflegen üblich, nur zwei Hauttöne auf den Markt zu bringen: für helle und für dunkle Hauttypen. Das mag sicherlich wirtschaftlich sein, aber grenzt dennoch eine nicht unerheblich große Gruppe an potentiellen Käufern aus.
Schade!


wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
NEWS: JPD veröffentlicht erste Single unter neuem Namen
wallpaper-1019588
Zweiteiler STATIONEN wird Drehbuch für Theaterstück
wallpaper-1019588
Ist die Judenfeindlichkeit allgemein oder ist sie zuordenbar?
wallpaper-1019588
Welcome to the Ballroom: Deutscher Trailer und Design des dritten Volumes vorgestellt