Review: CLARINS Multi-Eclat Puder – Mineralischer, loser Puder

Ich habe früher ja nur gepressten Puder verwendet, was ja eigentlich nicht so professionell ist. Jeder Make up Artist der mir bisher begegnet ist, empfiehlt immer losen Puder zu verwenden, wenn die Möglichkeit besteht. Für Unterwegs geht dann natürlich auch ein gepresster Puder. Mittlerweile verwende ich zu Hause also nur noch lose Puder und es befinden sich auch schon ein paar verschiedene in meinem Besitz.

Einer meiner Lieblinge ist der CLARINS Multi-Eclat Puder, den es in drei Nuancen im Clarins Onlineshop gibt. Ansonsten ist er hier in Deutshcland nur in 01 erhältlich. Meiner hier ist die Nuance o1 transparent light. Ich greife meist zu transparenten Nuancen, weil ich nicht möchte, dass meine Foundation farblich dadurch beeinflusst wird. Ich habe auch etwas getöntere Nuancen in der Schublade, die verwende ich meist nur über einer leicht getönten Tagescreme oder einer BB Creme-oder aber auch im Sommer wenn der Teint eh etwas getönter ist, einfach über die Tagespflege.

Puder 1

Die Puderdose finde ich wieder mal sehr schön. Der Behälter ist aus Acryl und oval. Der Deckel in klassischen Clarins Champagnergold und hat eine runde Form.

“Light Optimizing+”-Komplex: fängt das Licht ein, streut und reflektiert es vorteilhaft. Fältchen und kleine Unregelmäßigkeiten werden kaschiert. Der Teint wirkt gleichmäßiger und strahlend schön.
Pflanzliches Micropatch®: unterstützt die Feuchtigkeitsversorgung für eine angenehm geschmeidige Haut.
Zweifachschutz: vor freien Radikalen und negativen Umwelteinflüssen.

Das Prinzip des Einsatzes ist mir schon von anderen losen Puderprodukten von Clarins bekannt und ich finde es immer wieder äußerst praktisch.

Puder 2

Beim Auspacken kommt ein Siebträger, eine Quaste, und ein Kunsstofftablettchen zum Vorschein. Ich vertausche dann die Reihenfolge und setzte den Siebträger zuerst ein. Durch die kleinen “Griffchen” rechts und links lässt sich das Sieb ein wenig hin und her drehen und ich bekomme eine entsprechende Menge Puder durch das Sieb zur Entnahme “hochgemahlen”

Zum Verschließen, lasse ich den Siebträger drin und setze dass Kunsstofftablettchen auf das Sieb und darauf die Puderquaste. So, kann kein Puder rauskrümeln und die Quaste hängt nicht permanent im Puder.

P1130762

Der Puder ist unheimlich zart und fein in der Textur. Zum Auftragen verwende ich die Quaste. Mit der Quaste nehme ich etwas Produkt auf und rolle sie mit leichtem Druck auf dem Gesicht ab-abschließend mit eine großen weichen Puderpinsel eventuelle Überschüsse abpinseln. Ich habe früher den Fehler gemacht die Quaste über das Gesicht zu streichen, das Ergebnis war entsprechend schlecht und war wohl auch ein Grund warum ich losse Puder nie so gerne verwenden mochte.

Der Puder verbindet sich wunderbar mit der Haut und liegt nicht mehlig obendrauf. Mein Make Up wird dadurch fixiert und die Foundation hält dadurch wesentlich länger. Setzt sich auch nicht in Fältchen ab und betont auch keine Poren. Das Licht wird sehr vorteilhaft reflektiert und das Finish ist nicht so stumpf matt sondern eher seidig. Der Puder ist auf jeden Fall auch für trockene Haut geeignet, die ich ja auch habe, da er überhaupt nicht austrocknend wirkt.

Enthalten sind  im Multi-Eclat Puder  30g. Damit kommt man ewig hin. Preislich liegt er bei ca 38.50€  je nach Anbieter

Review: CLARINS Multi-Eclat Puder – Mineralischer, loser Puder


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte