Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Auf diesen Puder war ich sehr neugierig, da er teilweise sehr gehypt wird in der Beauytybloggerwelt, aber ich auch gaz widersprüchliches gelesen habe. Mhhh, was nun ? Toll oder nicht so toll? Wie immer zur XXL Ansicht auf die pics klicken!

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Beeindruckt war ich zumindest schon mal von der Größe der Dose und deren Inhalt, nämlich ganze 30g. Das ist richtig viel und somit ist er mit seinen 42€ gar nicht mehr so teuer, wie frau zuerst denkt und wird wohl eine Ewigkeit halten.

Den Puder gibt es in 5 verschiedenen Farbtönen, mir wurde am Chanel Counter zu meinem Hautton passend die Nr. 20 clair translucent empfohlen, nachdem wir ein paar Töne ausprobiert hatten. Dieser Farbton passt sich wunderbar an, und verändert und verfälscht auch die Foundation nicht in der Farbe.

Chanel beschreibt den Puder Universelle Libre wie folgt:

Macht den Teint ebenmäßig, mattiert die Haut auf transparente Weise und kaschiert Unebenheiten. Ein Weichzeichner für die Gesichtszüge! Das spezielle Dosier-System gibt die für ein natürliches Makeup ideale Menge an die samtige Baumwollquaste ab. Transparenter Matt-Effekt durch ultra-feines Talkum und Kieselerde-Mikrokügelchen. Natürlicher, makelloser Teint durch Licht reflektierende Pigmente, die Fältchen und Hautunebenheiten kaschieren. Außergewöhnliche Gleitfähigkeit und komfortables Auftragen dank eines kristallinen Puders, eines Lauroyl-Lysine-Derivats und eines Silikonderivats, das die Flüchtigkeit des Puders mindert. Extreme Affinität zur Haut und gleichmäßiges Verteilen durch Pigmente, die mit Lipoaminosäuren umhüllt sind.

Der Puder (es heißt grammatisch richtig übrigens der Puder umgangsprachlich jedoch oft auch das Puder) Klugscheißmodus aus (ich habe auch nachgekuckt ;-) ) …also nochmal DER Puder ist in einer transparenten, satinierten Kunststoffdose mit hochglänzendem, schwarzen Deckel mit einem Chanel Logo versehen, klassisch Chanel eben. Die Dose liegt durch ihre Größe super in der Hand und durch den größeren Durchmesser lässt sie sich besser händeln als andere Puderdosen, finde ich zumindest.

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Auch hier, wie bei vielen anderen Herstellern, ein gelochter Kunsstoffdeckel über dem losen Puder zu besseren Entnahme. Ich kippe immer ein wenig des Puders in den Deckel der Dose und nehme diesen dann mit einem Pinsel auf. Chanel empfiehlt die beilgelegte Puderquaste zum Auftupfen des Puders auf die Haut. Geht bei mir gar nicht, auch wenn die Quaste schön weich ist ;-) Ich bin eben eine Pinseltante! Aber die Quaste unbedingt aufheben und auch in der Dose belassen, denn somit wird verhindert, dass der Puder sonst wild in der Dose herumfliegt. Auf dem ersten Pic ist noch die Schutzfolie aufgeklebt.

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Der Puder ist meiner Meinung nach wirklich sehr fluffig und extrem fein und hat eine einzigartige optische Leichtigkeit.

Ich muss gestehen, ich war nach der ersten Anwendung des Puders nicht so richtig begeistert, ich fand das Ergebnis nicht schlecht, aber auch nicht außergewöhnlich gut. Ich hatte den Puder mit einem sehr flauschigen Puderpinsel von Fantasia aufgetragen. Ich hatte den Puder dann vernachlässigt wieder in die Schublade gelegt und meinen Malu Wilz Puder weiterbenutzt.

Das kann es doch nicht gewesen sein! …einige Wochen später bekam er noch einmal eine Chance, vielleicht hatte ich ja nur einen Bad Skin Day. Ich griff wieder nach meinem heißgeliebten Puderpinsel von Fantasia, hatte dann aber die Eingebung, doch mal einen dichteren Pinsel zu verwenden. Ich habe den Puder dann mit einem großen dichten, aber weichen Flat Kabuki aufgetragen, der Durchmesser des Kabukis entspricht exakt dem Durchmessers der Dose.

Jaaaaaa! Das war`s der Unterschied ist deutlich, jetzt kommt der Puder zur seiner vollen Wirkung. Ich kann nun die Aussagen von Chanel voll bestätigen. Er mattiert sehr schön, ohne die Poren zu betonen, legt sich nicht in die Gesichtshärchen, ein traumhaftes Finish, lässt die Haut strahlen, zaubert ein sehr natürliches ebenmäßiges Ergebnis, was bei mir auch den ganze Tag durchhält. Jetzt bin auch ich begeistert. Die Dose muss nicht mehr in die Schublade und steht jetzt zum täglichen Gebrauch auf der Badkommode!

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Unten nur etwas verteilt

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

und auf den nächsten pics richtig verblendet

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Review CHANEL POUDRE UNIVERSELLE LIBRE

Ich kann Euch nur den Tipp geben, falls ihr diesen Puder habt und mit dem Ergebnis nicht so zufrieden seit, probiert einfach mal verschiede Pinsel aus! Ihr erzielt damit wirklich sehr unterschiedliche Ergebnisse. Vielleicht gibt es deshalb auch so unterschiedliche Meinungen über das Produkt?

Hier noch der Link für Euch direkt zum Chanel Puder Dort könnt ihr Euch auch die anderen Farben ansehen.

Habt ihr den Puder auch schon ausprobiert oder steht er noch auf eurer „Haben will Liste“? Wie ist eure Erfahrung damit? Und was mich noch sehr interessieren würde, welche Art Pinsel verwendet ihr dafür?

LG von der „weichzeichneten“ Dalla


wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
[Comic] Stumptown [1]
wallpaper-1019588
Vor der Bürotür macht der Feiertagsstress nicht halt – Wie Sie helfen können
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Gigaset GX4 feiert Premiere