[Review]: AUSSIE Miracle Moist Shampoo & Conditoner

 

Hallo ihr Hübschen,

heute hab ich nach langem endlich mal das Review für meine AUSSIE Einkauf aus dem dm. Ich hab ja damals in irgendeiner Box diese Kur davon gehabt und war von dem Geruch so angewiedert. Dennoch hab ich mir gedacht, dass ich AUSSIE nochmal eine Chance gebe und hab in Stuttgart dann zugeschlagen und mir die Pflege für traurig-trockenes Haar mitgenommen. Nachdem meine Haare ja langsam wirklich richtig kaputt sind, was allerdings am Meisten an meiner Farbwechsellust liegt, hab ich mir gedacht, ich teste AUSSIE gleich mal auf Herz und Nieren und war diesmal wirklich sehr positiv überrascht.

IMG_0133IMG_0136

Design

Das Design ist bei allen Arten gleich gehalten und ich finde es immer noch sehr ansprechend. Am schönsten finde ich die Sprüche die sich AUSSIE hier ausgedacht haben z.B.”Wenn sich deine Haare nach Pflege sehnen, haben wir das Richtige für dich. Unsere Pflegeformel, mit australischem Macadamianuss-Öl, versorgt deine Haare mit Feuchtigkeit, damit sie sich wieder herrlich gepflegt und glatt anfühlen.” Außerdem mag ich den Verschluss sehr gerne, es ist so eine Art Kippverschluss der, wenn man auf der einen Seite draufdrückt, auf der anderen Seite aufgeht und man das Produkt so gut aus der Flasche bekommt.

Inhalt und Preis

Der Conditioner enthält 250 ml und ist für 5,95 € im dm erhältlich, das Shampoo enthält 300 ml und kostet ebenfalls 5,95 €. Ich muss wirklich sagen, in Sachen Ergiebigkeit macht AUSSIE niemanden etwas vor. Normalerweise bauche ich im Monat 2-3 Conditioner, ich verwende den von AUSSIE bereits seid drei Wochen bei jeder Haarwäsche und habe immer noch die Hälfte in der Flasche! ;)

Konsistenz

Beide Produkte sind von der Konsistenz her genauso wie alle anderen Shampoos und Conditioners, vielleicht ein wenig fester finde ich, aber nicht der Rede wert.

Anwendung

Die Anwendung ist denklich leicht, man massiert das Shampoo schön schaumig ins Haar und wäscht es dann wieder aus. Danach wiederholt sich das ganze mit dem Conditioner. Das Shampoo schäumt richtig schön auf und lässt sich genauso wie der Conditioner sehr schön und gleichmäßig einmassieren. Außerdem lässt sich beides auch wieder restlos auswaschen.

Duft

Das war ja bei der Kur damals das Tod-Kriterium. Ich hab den Duft einfach gehasst und er war in meiner Nase einfach sehr sehr penetrant. (Geschmäcker sind verschieden! ^^) Das Shampoo und der Conditoner hingegen riechen ähnlich, aber nicht so aufdringlich und so kann ich mich gut damit anfreunden. Im Gegenteil sogar, ich mag den Duft wenn er nicht so aufdringlich ist.

Ergebnis

Da ich ja wirklich kaputte Haare habe, das kann ich schon gar nicht oft genug sagen, freute ich mich sehr darüber, dass AUSSIE Miracle Moist meine Haare wirklich sehr schön geschmeidig und gepflegt wirken lassen. Dementsprechend kann ich sagen, dass ich mir die beiden wirklich noch öfters nachkaufen werde.

Fazit

Die beiden Produkte haben mich hingegen zur Kur sehr überzeugt und ich kann sie nur weiterempfehlen, wenn man geschädigtes oder sehr trockenes Haar hat. Sie pflegen sehr gut und lassen sich danach sehr leicht kämmen. Außerdem fühlen sie sich sehr weich und geschmeidig an! Vom Preis her sind sie ein wenig teuer, aber ich bin bereit das Geld dafür hinzulegen!

+ Design

+ Konsistenz

+ Duft

+ Ergebnis

- Preis

Was haltet ihr von den AUSSIE Miracle Moist Produkten?

Liebe Grüße

weiß


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte