[Review] Agnés b. Mademoiselle LONGS CILS Mascara

Hallo Beauties,
vor einiger Zeit hat SaLa von Ickebinet ihren Testing Sunday eingeführt, wo Sie über Firmen berichtet, die Tester für Ihre Produkte suchen.
Zu dem Zeitpunkt suchten Le Club des Créateurs de Beauté- Deutschland Testerinnen für die neue Agnés B. Mademoiselle LONG CILS Mascara und einen CinéMAT  Lipgloss,den ich in einem seperaten Post vorstellen werde.
Da ich bis dahin nur Reviews auf dieversen Blogs gelesen hatte und die Meinungen durchweg positiv waren,meldete ich mich als Tester an, in der Hoffnung  ausgewählt zu werden.
Jaaaaa es hat geklappt, ca. 1 Woche später erreichte mich ein großer Umschlag mit den beiden Produkten, sowie ein Katalog und viiieele Proben der Marke Angés B. (da könnten sich andere Firmen mal was von abschauen)
Heute möchte ich Euch zunächst ersteinmal die Mascara zeigen, welche ich ausgiebig getestet habe um mir ein Bild davon gemacht habe.
Die Mascara hat einen stolzen Preis von 19,10€, mit 7g Inhalt ein wenig hoch angesetzt finde.
[Review] Agnés b. Mademoiselle LONGS CILS Mascara
[Review] Agnés b. Mademoiselle LONGS CILS Mascara
                        Ich finde die Verpackung toll gestaltet mit den Verschnörkelungen n der Seite
[Review] Agnés b. Mademoiselle LONGS CILS Mascara
Da das Bürstchen schön schmal ist und auf der oberen Seite recht kurze Bürstchen hat, die zur Wimperntrennung gedacht sind, teilt es die Wimpern beim ersten Tusch präzise und beim zweiten Tusch mit dem unteren Bürstchen werden die Wimpern dank enthaltender Faser Extensions verlängert.
[Review] Agnés b. Mademoiselle LONGS CILS Mascara                                                                             Mit Mascara
auf dem oberen Bild habe ich meine Wimpern getuscht, danach tusche ich  üblicherweise mit der SUPERSIZE Mascara von Manhattan nocheinmal drüber  um ein wirklich perfektes Ergebnis zu haben.
Mein Fazit: Ich werde mir diese Mascara auf jeden Fall nachkaufen, da bereits nach einem mal Tuschen eine sichtbare Verlängerung der Wimpern stattfindet und durch die präzise Bürste die Wimpern geteilt werde und nicht miteinander verkleben.
Als einiges Manko empfinde ich das Abschminken als sehr langwierig (bei mir zumindest), bis man wirklich alle Faser-Extensions der Mascara entfernt hat.
Durftet Ihr auch etwas Testen?

wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar