Rettung eines Eichelhähers

Rettung eines Eichelhähers

Na los Ubu, lass uns den Morgen nutzen. Hunderunde Und dann hing in 4 Meter Höhe der Eichelhäher,  einen Angelhaken im Schnabel. Der  Förster war bereits von Anwohnern verständigt worden, brauchte aber noch 20 Minuten.  Ich rief die Nachbarin an. Ob sie vielleicht einen Apfelpflücker hätte?  Der Vogel kämpfte ums Überleben. Die Nachbarin traf zeitgleich mit dem Förster ein. Der Apfelpflücker wurde mittels langer Stange verlängert. Daraufhin wurde der Vogel von einem engagierten Vorortbewohner vom Baum gepflückt. Der Vogel fiel in den Fluss, wurde abermals herausgefischt.  Kundig entfernte der Förster den Angelhaken aus dem Schnabel und einen weiteren von der Kralle. Er ließ das verletzte Tier hinter einem Baumstumpf sitzen. “ Den Rest muss die Natur entscheiden“, sagte er.  Später sahen wir nochmal nach dem Häher, da sprang er schon von Baumstumpf zu Baumstumpf und machte erste Flugversuche. Eigentlich hatten wir ihn ins Tierheim bringen wollen…..



wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Berufslehre, Studium oder Quereinstieg – welchen Weg wählen Sie?
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.