"Resident Evil: The Final Chapter" [F, D, CDN, AUS 2016]

[...] Anfänglich ein dystopischer Neustart in der "Fallout"-Kontaminationszone, befehligt Alice (Milla Jovovich) kurze Zeit später eine überschaubare Anzahl an galligen Söldnern. Das letzte Gefecht um die Menschheit - ihm wird Anderson gerecht: Mit Verve skelettiert er zugunsten des Kampfgewimmels die Dialoge. [...] Feuerströme, gepanzerte Waffenstationen auf Rädern (vgl. "Death Race") und allerlei liebevoll gestalteter Monsterquatsch toben in diesem letzten Film, der sich sogar die Zeit nimmt, auf Iain Glens finsteren Humor hinzuweisen. Betrachtet man alle "Resident- Evil"-Beiträge, so erinnert "Resident Evil: The Final Chapter" am ehesten an den gescripteten Verlauf einschlägiger Adventure-Games, und gerade die markanten Momente sind es, die Anderson filmisch aufbereitet, Momente, an denen der Spieler unweigerlich verzweifeln kann, wenn er sowohl a) durch eine stillgelegte, aber alsbald erneut rotierende Luftschleuse seinen Weg fortsetzen muss (definitiv die vor allem musikalisch eindringlichste Sequenz) als auch b) akrobatisch anspruchsvoll tödlichen Laserstrahlen ausweichen muss. [...]