Resident Evil – Shooter auf dem Markt mehr gefragt als Survival-Horror

Masachika Kawata, der Producer von Resident Evil, sagte die Hauptserie wird mehr denn je auf Shooter-Action basieren, als dies früher der Fall war, da die Nachfrage nach nur Survival-Horror nicht so groß ist.

Resident Evil: Operation Raccoon City

Masachika Kawata er klärte in einem Interview mit der Webseite Gamasutra, wieso man die Hauptserie bereits seit dem vierten Teil immer mehr auf Action auslegt. Er sagte, „Wenn man sich Marktanalysen anschaut, merkt man, dass der Markt für Survival-Horror-Spiele im Vergleich zu Titeln wie Call of Duty und anderen Actionspielen sehr klein ist. Mit Survival-Horror-Spielen wird Resident Evil diese Verkaufszahlen niemals erreichen können“.

Er gab an nicht genau zu wissen, wie denn der Publisher Capcom bei kommenden Resident Evil 6 vorgehen wird, aber er denkt, dass es sicher wieder etwas mehr in Richtung Shooter und Call of Duty gehen werde.

Mehr zu Resident Evil findest du hier.


wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen