Report NYC - Tao Restaurant -

Heute dreht sich alles um das wundervolle Tao Restaurant in NYC.
Report NYC - Tao Restaurant -
Hier feierte ich meinen 30igsten Geburtstag.
Eigentlich war unser Gedanke in der Buddha Bar zu feiern, doch dieses hat aktuell in NYC geschlossen. Schade, denn die Buddha Bar genießt in vielen Metropolen einen sagenhaften Ruf.
Das Tao Restaurant wurde uns von unserem Hotel empfohlen. Das Essen wurde mehrfach vom Empfangspersonal gelobt, deshalb waren wir sehr gespannt auf unsere Erfahrung und vor allem was uns dort erwartet.
Ein kurzer Blick ins Internet verriet uns mehr. Das Tao Restaurant ist auch bei Promis sehr beliebt.
Britney Spears & Kim Kardashian traf man hier schon an. Kann also nicht übel sein.
Nach unserem Tuning-Programm und ich in einem kleinen Schwarzen gekleidet ging es am Abend los Richtung Uptown (58th). 
Das Restaurant scheint von außen unscheinbar. Hat allerdings zwei Türsteher die darauf achten, dass Raucher nicht unter dem Vordach ihr Kippchen ziehen. Nicht uncharmant, aber doch etwas spießig.
Nach einem kurzen Walk durch einen langen Gang und durch schwerfallende Türen hindurch gelangt man in ein wundervoll eingerichtetes Restaurant. Stylish, großzügig und ein sehr breitgefächertes Publikum. Von Anzugträgern, Minikleidern und Navy-Guys ist durch die Altersklassen hinweg alles vertreten. An einer Rezeption bestätigt man sein Eintreffen. Wir waren zu früh, also ging es für uns erstmal an die Bar.  Dort folgte auch schon das erste Missverständnis. Ein Vodka Lemon wird hier beispielsweise nicht wie in Deutschland mit Vodka und zusätzlichem unalkoholischem Lemon Water aufgegossen, sondern man erhält eine Vodka-Geschmacksrichtung like Lemon. Heißt auf deutsch: Du bekommst Alkohol pur! Mich hats fast aus den Schuhen gekippt nach dem ersten Schluck! Alles halb so wild, nach einem kurzen Informationsausstausch mit dem Barkeeper war auch dieses Problem behoben und ich konnte genussvoll meinen ersten Drink im Tao schlürfen.
Nach kurzer Zeit wurden wir an unseren Tisch geleitet. Dieser befand sich auf Treppenstufen oberhalb des Raumes. Von hier aus hatte man einen tollen Panormablick durch das gesamte Innenleben. Ganz vorne auf einer Bühne trapiert stand eine rießige Buddha-Skulptur, die im Minutentackt Hintergrundbild und Arme veränderte. Unglaublich schön!
Und die Speisekarte traf voll und ganz unseren Geschmack.
Report NYC - Tao Restaurant -
Report NYC - Tao Restaurant -
Report NYC - Tao Restaurant -
Die Vorspeise: Thunfisch-Carpaccio
Hauptgang: Hühnchen-Curry
Den Nachtisch schenkten wir uns, stattdessen gab es Cappuccino. Wir hatten schließlich noch viel vor. Denn neben dem Restaurant gab es den Tao Club. Eine Diskothek die es zu stürmen galt.
Die Türsteher kontrollierten die Ausweise und schon ging es los mit der Party. Naja, so mehr oder weniger. Denn im Gegensatz zu meinen Vorstellungen war die Partymeute nicht gerade tanzwütig auf der Tanzfläche vorzufinden. Meine Illussionen von Tanzbattles: Dahin! Bye Bye Streetdance, Dirty Dancing & Step Up. Stattdessen bemerkte man auch hier wieder ein recht gemixtetes Publikum. Da gab es eine kleine, junge Truppe die ganz heiß war auf die Beats vom DJ und keinen Song ausließen um zu tanzen. Die Ausnahme! Die meisten jüngeren Herren fand man in Jeans und Poloshirts oder noch schlimmer in schlapper Jogginghosen nickend und stehend am anderen Ende des Saals. Die Anzugträger waren natürlich vornehm an der Bar anzutreffen. Eine kochende Party sieht anders aus.
Aber alles halb so wild, schließlich gab es noch einen Club in unserem Hotel. Nach kurzer Taxifahrt, kurzem Plausch mit einer Truppe die zur Bachelor-Party aus Washington angereist sind, inspizierten wir den Club des Hotels. Die Partypeople waren überschaubar. Vielleicht lag es daran, dass wir erst gegen 3 Uhr morgens dort aufschlugen, dass ist aber nur reine Spekulation. Nach weiteren Drinks & Champusdusche fielen wir dann irgendwann in den späteren Morgenstunden völlig K.O. ins Bett.
Ein schöner Geburtstag!
Report NYC - Tao Restaurant -
Abschlussworte:
Das Tao Restaurant bietet Qualität zu einem unschlagbaren Preis (Vorspeise, Hauptgang, Wein und sonstige Getränke f. 2 Personen: ca. 170$). Die Atmosphäre ist einzigartig. Ich kann es jedem nur empfehlen! Wir haben zwar keine Prominente entdecken können, aber das ist an dieser Stelle auch nur zweitrangig. Jedoch ist es gar nicht so abwägig auch auf welche dort zu treffen, denn das Tao Restaurant ist mittlerweile zu einem "Place to be" in NYC herangereift. Weniger empfehlen würde ich stattdessen die Clubs. Die Partykultur unterscheidet sich nicht von der unseren (mehr Smartphone-Einsatz als Tanzpower). Ich empfehle stattdessen eher Pubs und Cocktailbars. Dort sind die meisten NYCer anzutreffen und man fühl sich nicht ganz so verloren, was den Andrang der Personen angeht. Nette Gespräche nicht ausgeschlossen.

wallpaper-1019588
Tag der Zartbitterschokolade mit Mandeln – der amerikanische National Bittersweet Chocolate with Almonds Day
wallpaper-1019588
Steins;Gate ab sofort bei Netflix!
wallpaper-1019588
Blackmore Wagyu Sirloin, Zwiebel, Kartoffel und Liebstöckel
wallpaper-1019588
Maisterei die Backmanufaktur für glutenfreie Ernährung – neues Logo – neuer Slogan – neue Produkte
wallpaper-1019588
Altstadt Abendblau Istanbul
wallpaper-1019588
Endlich 6- Unsere Pokemon Party Tipps
wallpaper-1019588
Sommer Make-up
wallpaper-1019588
#221 Bücherregal - In all den Jahren