Reisnudeln – DIY

Reisnudeln – DIY

Man könnte sagen, im Moment sind wir in der „Nudel-Experimentierphase“.
Vor Kurzem erst die „Indonesischen Mie-Nudeln“, jetzt diese Reisnudeln und…aber da lasst Euch mal überraschen, was da noch alles kommt.
Eines können wir Euch schon verraten: es wird sehr lecker!!!

Zutaten:

  • 180 g Reismehl (Thailändisches Reismehl!!!)
  • 25 g Tapioka-Stärke
  • 160 ml kochendes Wasser
  • 2 EL Öl, wir: Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL Limettensaft
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

Reismehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.
Kochendes Wasser darüber gießen.
Die Küchenmaschine auf mittlerer Stufe 2 bis 3 Minuten kneten lassen.

Öl. Limettensaft und Salz dazu geben und unterkneten lassen – ca. 1 Minute.

Stärke in die Schüssel geben und weitere 3 Minuten kneten lassen.

Reisnudeln – DIY

Wir haben den Reisnudelteig im ersten Versuch durch die feinste Lochscheibe unserer „Nudelfee“ gepresst.

Den Teig durch eine entsprechende Lochscheibe direkt in kochendes Salzwasser pressen.

Sobald die Reisnudeln an die Oberfläche kommen, diese mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen; in ein Haarsieb geben und kalt abschrecken.

Reisnudeln – DIY

Danach die Reisnudeln in eine Schüssel o. ä. mit heißem Wasser (wir: 55 Grad) geben, vorsichtig „hin und her“ bewegen (1 Minute), dann in ein Sieb abgießen; abtropfen lassen.

Reisnudeln – DIY


wallpaper-1019588
Drehbank Test 2021 | Vergleich der besten Drehbänke
wallpaper-1019588
Beste Gaming Mäuse mit vielen Tasten
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [8]
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]