Reiseziel-Geheimtipps für Fotografen

Als Fotograf ist man immer auf der Suche nach einzigartigen Motiven und Kulissen. Möchte man im Urlaub also ganz besondere Fotos schießen oder macht eine Reise sogar ausschließlich um einzigartige Aufnahmen zu bekommen, dann gibt es dafür ein paar bestens geeignete Reiseziele abseits von Touristenhochburgen. Dort bekommt man nicht nur tolle Fotos, sondern hat auch viel mehr Ruhe in seinem Urlaub.

Außergewöhnliche Aufnahmen an außergewöhnlichen Orten

Das erste besondere Reiseziel führt Fotografen auf die schottische Insel Lewis Island, die zu den äußeren Hybriden gehört und in der Nordsee liegt. Die ist zwar recht kalt, trotzdem vermittelt die Strände von Lewis Island den Eindruck, als befände man sich in der Karibik. Hier werden besonders Landschaftsfotografen großartige Kulissen für ihre Aufnahmen vorfinden, vor denen sich aber natürlich auch Menschen wunderbar in Szene setzen lassen.

Die italienische Stadt Matera wiederum wird Architekturinteressierte und -fotografen begeistern. Das Besondere an diesem Ort sind nämlich die sogenannten Sassi, bei denen es sich um an den steilen Felshängen des zerklüfteten Flusstales der Gravina erbauten Höhlensiedlungen handelt. Die Felsenkirchen sind ebenfalls ein architektonisch sehr interessantes Motiv.

Landschafts- und Naturfotografen sollten sich einmel auf der Île de Noirmoutier, einer französischen Atlantikinsel, umsehen. Ihre Tier- und Pflanzenwelt ist atemberaubend und einzigartig und ein Garant für Fotos, die sonst keiner hat.

Ein weiterer Geheimtipp für reisende Fotografen auf der Suche nach dem perfekten Motiv ist die griechische Insel Ikaria. Helle Gesteinsschluchten und das azurblaue Wasser bieten einen großartigen Kontrast. Auch die Menschen hier sind für Portraifotografen sicher äußerst interessant. Sie pflegen einen ausschweifenden Lebensstil und werden dennoch sehr viel älter als Menschen an vielen anderen Orten der Welt.

Aufnahmen in Szene setzen

Nach der Foto-Reise möchte man die tollen Fotos natürlich angemessen präsentieren. Das geht am besten in einem Fotobuch. Mit hochwertigem Fotopapier und einem edlen Einband können auch Hobbyfotografen einen richtig professionell wirkenden eigenen Bildband erstellen. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bekommt man mit den Fotobüchern der Testsieger.

 


wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Bedrohungsszenario
wallpaper-1019588
Instagram: US-Promis mit den meisten Follower
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein verhandelte Millionen-Deal mit Sexopfern
wallpaper-1019588
DAS oder DER ♂️ Blog?