Reisen und Erleben: solltest Du die Welt entdecken?

Die Welt ist ein Dorf - oder zumindest scheint keine Destination auf diesem Planeten zu weit entfernt, um nicht von Dir entdeckt zu werden. Aber warum solltest Du reisen? Was bringt es Dir, fremde Kulturen zu entdecken? Hat sich Reisen und Erleben zu einem absoluten Muss entwickelt? Aber fangen wir mal an, Vor- und Nachteilen zu beleuchten:

Vorteile - Die Welt entdecken

  1. Die Welt verstehen - Lebst Du isoliert in der Heimat, kann der Irrglaube entstehen, dass Deine Regeln und gesellschaftlichen Normen auf die ganze Welt anwendbar sind. Tatsächlich ticken die Uhren in anderen Ländern, nun ja, anders. Deren Bevölkerung arrangiert sich mit den Lebensbedingungen und versucht glücklich zu sein.
    Jedes Land sieht sich mit anderen Problemen konfrontiert. Erst wenn Du hautnah erlebst, wie andere Menschen ihren Alltag bestreiten, wirst Du mit Anschuldigungen und Vorurteilen deutlich vorsichtiger.
  2. Propaganda Resistenz erhöhen - Eng verknüpft mit Punkt 1: Bist Du weniger anfällig für Manipulation durch Medien, wenn Du Dir die Sachlage selbst angesehen hast. Bilde Dir Deine eigene Meinung.
  3. Kontakte vertiefen - Warum nicht neue Kontakte? Neue Bekanntschaften kannst Du auch 100 km von Deinem Heimatort entfernt knüpfen. Theoretisch brauchst Du keine Reise um z.B. Frauen kennenzulernen.
    Aber bei einer Reise ins Ungewisse vertiefst Du Deine Bindung mit den Mitreisenden. Seien es Kollegen oder Deine Freundin, Eure Bande werden gestärkt.
  4. Den Lebensstandard schätzen - Ist zwar optional aber falls Du weniger entwickelte Länder besucht oder günstigere Unterkünfte buchst, wird Dir schnell klar, in welchem Luxus Du vermeintlich lebst.
    Solltest Du länger fern bleiben, wirst Du auch lernen, mit weniger Geld auszukommen, da Du Deine Finanzen einteilen musst.
  5. Umwelt/Wetter genießen - Einer der Hauptgründe vieler Reisender. Ein Wetter bzw. ein Panorama zu genießen, welches in Deiner Umgebung nicht existiert.
    Allerdings, sich in einem all inclusive Club einzubunkern zählen wir nur bedingt als Reisen und Erleben. Es wird Dir nur wenige Einblicke von Land und Leuten preisgeben.
  6. Sprachen lernen - Wie lernst Du eine Sprache am besten? Klar, wenn Du gezwungen bist, sie im Alltag zu verwenden. Nutze diese spannende Erfahrung.
Reisen und Erleben: solltest Du die Welt entdecken?Gemeinsame Abenteuer schweißen Euch zusammen und Ihr könnt unvergessliche Eindrücke gewinnen.

INFO: Den Alltag vergessen - Sehen wir als pseudo Argument. Ja, manchmal brauchst Du eine Auszeit. Aber das solltest Du auch in der Heimat realisieren können. Wenn Du dafür kurzzeitig in ein anderes Land flüchten musst, kann das unserer Ansicht nach ein Indiz sein, dass Du Zuhause etwas nicht im Griff hast. (z.B. die eigenen Bedürfnisse durchzusetzen.)

  1. Zu Lasten der Umwelt - Wohl das Hauptgegenargument - solange für Fernreisen keine Grüne Alternative existiert. Reisen und Erleben sehen wir als Luxusgut, welches mit jedem Konsum die Umwelt belastet.
  2. Kostenintensiv - Zum Reisen benötigt man vor allem eines... und zwar Geld. Und zwar kostbares Kapital, dass Dir unter Umständen fehlt, wenn Du Dir eine finanziell abgesicherte Zukunft aufbauen willst. Wie immer, musst Du Dich entscheiden: Konsum oder (Kapital-)Anlage.
  3. Zeitfresser - Die Urlaubszeit eines Großteils der Menschen ist auf wenige Wochen im Jahr beschränkt. Dir könnte die Zeit fehlen, private Projekte voran zu treiben.
  4. Förderung einer Kultur des: Immer mehr und weiter - Einfache Urlaube reichen nicht mehr. Ein spektakuläres Foto jagt das nächste. Nicht selten wird der Schutz sensibler Lebensräume, z.B. mancher Tiere, missachtet.
Reisen und Erleben: solltest Du die Welt entdecken?Im Pool in der Karibik zu Weihnachten? #instalife

Nachteile - Schattenseiten des Reisens

    Einerseits wollen Firmen Mitarbeiter mit Auslandserfahrung. Sie gelten als weltoffener, wissen wie man mit fremden Menschen umgeht und wären eher flexibler, den Arbeitsort zu wechseln.
    Andererseits werden Weltenbummler fallweise als Träumer betrachtet, welche nur von Reise zu Reise leben. Sie sind nur so oft anwesend wie nötig und vielleicht auch gerne mal nach einem Abenteuer/Event im Krankenstand.

ACHTUNG: Kein wirklicher direkter Nachteil aber Instagram und co. suggerieren einen gewissen Drang etwas zu erleben. Immerhin leben es die Vorbilder vor. Jeden Tag woanders auf der Welt. Und dann noch in den schönsten Villen. Es scheint, als wäre der Tag ohne vermeintliches Highlight nichts wert. Wir hier künstlich ein Bedürfnis geschaffen?

Reisen und Erleben: Karriereboost oder -krücke?

Fazit - Was nun? Reisen und erleben oder Stubenhocker bleiben?

Grundsätzlich adressieren wir in unserem Artikel Fernreisen. Kurzstrecken lassen sich mittlerweile relativ klimafreundlich und teilweise sogar kostengünstig bewältigen. Daher spricht aus unserer Sicht nichts gegen einen Trip in die umliegenden Staaten. (z.B. Interrail)

Wie gehst Du mit der Problematik Reisen um? Wie wichtig ist Dir der Umweltaspekt dabei? Oder überwiegen die persönlichen Vorteile derart, dass Du die Schattenseiten akzeptierst?

Gerade Reisen für junge Leute empfehlen wir, um Engstirnigkeit zu vermeiden. Abläufe in anderen Ländern zu sehen, ruft Verständnis für bestimmte lokale Situationen vor. Es lebt nicht jeder wie Du oder wir.

Falls Dich das Fernweh plagt und Du gerne Sonnenaufgänge an malerischen Stränden genießt, wäge Vor- und Nachteile für Dich persönlich ab. Unserer Meinung nach bedarf es beim Thema Reisen und Erleben einen gewissen Kompromiss.

Deine Meinung ist uns wichtig!


wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Was vom Jahre übrig blieb …
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Spezialreservat Cap Sainte Marie
wallpaper-1019588
Eintopf mit Kassler, Sauerkraut und Rote Bete
wallpaper-1019588
beautypress News Box im Dezember 2019 | Werbung/PR Sample
wallpaper-1019588
Waffelkekse