Reisen am Rand der Welt

Hallo Südafrika-Freunde,

im heutigen Teil geht es noch nicht weiter mit unserer nächsten Station in Südafrika. Nein, heute mach ich bei einer Blogparade mit, die über “Reisende am Rand der Welt” geht. Über Erfahrungen, die man auf besondere Art auf Reisen erlebt hat. Und wer meine bisherigen Südafrika-Kolumnen hier kennt, weiß, dass das natürlich für mich im Süden Afrikas war.

Heute geht es also um ein paar ganz besondere Momente in Südafrika. Einer von ihnen war in Lesotho. Das “Königreich der Himmel” mit dem höchsten Tiefpunkt der Welt. Sehr arm, aber auch sehr schön anzusehen, auch wenn sich das Land davon schlecht was kaufen kann. Hier erwartete mich dich typisch rote Erde, die man mit Afrika ja sehr gerne verbindet. Gesetzt, in einen landschaftlichen Kontext, der sich gewaschen hat.

Ist das die schwäbische Hausfrau von Lesotho?

Ist das die schwäbische Hausfrau von Lesotho?

Einfarbige Fahnen an Häusern, die nicht die Nationalität oder den Lieblingsclub verraten. Nein, Fahnen die umherziehenden Rinderhirten zeigen, ob es hier was zum Essen gibt. Ob man sich als Rinderhirte hier niederlassen kann.

Fernab von Einkaufsparadiesen, deuten Fahnen an, ob es Fleisch, Kleidung...oder Alkohol gibt.

Fernab von Einkaufsparadiesen, deuten Fahnen an, ob es Fleisch, Kleidung…oder Alkohol gibt.

Kinder helfen Kindern.

Kinder helfen Kindern.

Einen Wetterbericht, der genauer ist, als jeder andere auf der Welt. Und warum? Weil er genau das Wetter wieder gibt, dass im Moment vorliegt und nicht die Wahrscheinlichkeit von Schnee zu Weihnachten bereits an Ostern verkündet.

Fernab von Internet und Wetterstationen, besinnt man sich auf Instinkte um das Wetter zu deuten.

Fernab von Internet und Wetterstationen, besinnt man sich auf Instinkte um das Wetter zu deuten.

Tierische Begrüßung am Morgen.

Tierische Begrüßung am Morgen.

Ein Ort, wo man schon morgens von den schönsten Tieren der Welt begrüßt wird, und man bei so einem Anblick schon auch mal die Zeit vergessen kann.

Die rote Erde Lesothos bestrahlt von der Abendsonne Afrikas.

Die rote Erde Lesothos bestrahlt von der Abendsonne Afrikas.

Eine Reise, auf der man am Abend erkennt, dass auch hier die Sonne untergeht. Und doch ist alles irgendwie anders.

Sonnenuntergang im Süden Afrikas.

Sonnenuntergang im Süden Afrikas.

Eine kleiner bildlicher Überblick von meinen Eindrücken Südafrikas der mich als “Reisender am Rand der Welt” fühlen lässt, weil eben alles etwas anders ist, als zu Hause. Weitere Eindrücke findet ihr hier. Gibt es hier Leser die ähnliche oder vielleicht auch ganz andere Eindrücke erlebt haben? Dann kommentiert schön fleißig.

In diesem Sinne

Euer

Eippy


wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse