Reisegedanken von Wilhelm Busch

Wilhelm Busch – mir bisher vorwiegend als Autor von dem mir geliebten Geschichten um Max & Moritz bekannt – hat ein paar Zeilen mit viel Wahrheit über die Schnelllebigkeit unseres Lebens geschrieben. Was soll ich hierzu noch viel ergänzen – steht zwar nicht explizit etwas davon gleich eine Weltreise machen zu müssen ;) , aber Reisen um den Akku wieder aufzuladen und die Welt um uns herum zu entdecken war scheinbar schon immer eine gute Empfehlung – wie diese Reisegedanken von ihm zeigen:

“Eins, zwei, drei, im Sauseschritt
läuft die Zeit, wir laufen mit.
Schaffen, schuften, werden älter,
träger, müder und auch kälter,
bis auf einmal man erkennt,
daß das Leben geht zu End’.

Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele,
Freunde, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!”

(Wilhelm Busch)

Was meint Ihr? Doch nicht falsch was er schreibt. Oder?

Wie gesagt, es muss ja nicht gleich eine mehrmonatige Weltreise bzw. Sabbatical sein … aber Reisen – und damit meine ich nicht All-Inclusive in irgendwelchen Hotelanlagen – sollte jeder möglichst häufig in seinem Leben …

 

Weitere Zitate / Aphorismen

 

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)

Ich habe heute ein Zitat entdeckt, welches von Marlon Brando stammen soll und wo wie ich finde sehr viel Wahrheit drin steckt: “Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.” (Marlon Brando) Definitiv nicht immer einfach seinen eigenen Weg zu gehen und ich habe dies auch nicht immer gemacht und werde dies [...]

“Neue Wege” von Jochen Mariss

“Neue Wege” von Jochen Mariss

Eigentlich wollte ich diesen Artikel schreiben, weil ich einen schönen Spruch “Neue Wege” auf einer Grußkarte zum Austritt für eine liebe Kollegin gesehen habe: Die Kunst zu leben besteht vielleicht vor allem darin, seinen eigenen Weg zu gehen und sich dabei die Offenheit zu bewahren, immer neue Wege zu entdecken. (Jochen Marris) Auf meiner Suche [...]

I never worry about the future – it comes soon enough. (Albert Einstein)

One who makes no mistakes, makes nothing at all. (Giacomo Casanova)

Reisegedanken von Wilhelm Busch

Wilhelm Busch – mir bisher vorwiegend als Autor von dem mir geliebten Geschichten um Max & Moritz bekannt – hat ein paar Zeilen mit viel Wahrheit über die Schnelllebigkeit unseres Lebens geschrieben. Was soll ich hierzu noch viel ergänzen – steht zwar nicht explizit etwas davon gleich eine Weltreise machen zu müssen ;) , aber Reisen um den Akku wieder aufzuladen und die Welt um uns herum zu entdecken war scheinbar schon immer eine gute Empfehlung – wie diese Reisegedanken von ihm zeigen:

“Eins, zwei, drei, im Sauseschritt
läuft die Zeit, wir laufen mit.
Schaffen, schuften, werden älter,
träger, müder und auch kälter,
bis auf einmal man erkennt,
daß das Leben geht zu End’.

Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele,
Freunde, Schönheit der Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!”

(Wilhelm Busch)

Was meint Ihr? Doch nicht falsch was er schreibt. Oder?

Wie gesagt, es muss ja nicht gleich eine mehrmonatige Weltreise bzw. Sabbatical sein … aber Reisen – und damit meine ich nicht All-Inclusive in irgendwelchen Hotelanlagen – sollte jeder möglichst häufig in seinem Leben …

 

Weitere Zitate / Aphorismen

 

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)

Ich habe heute ein Zitat entdeckt, welches von Marlon Brando stammen soll und wo wie ich finde sehr viel Wahrheit drin steckt: “Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden.” (Marlon Brando) Definitiv nicht immer einfach seinen eigenen Weg zu gehen und ich habe dies auch nicht immer gemacht und werde dies [...]

“Neue Wege” von Jochen Mariss

“Neue Wege” von Jochen Mariss

Eigentlich wollte ich diesen Artikel schreiben, weil ich einen schönen Spruch “Neue Wege” auf einer Grußkarte zum Austritt für eine liebe Kollegin gesehen habe: Die Kunst zu leben besteht vielleicht vor allem darin, seinen eigenen Weg zu gehen und sich dabei die Offenheit zu bewahren, immer neue Wege zu entdecken. (Jochen Marris) Auf meiner Suche [...]

I never worry about the future – it comes soon enough. (Albert Einstein)

One who makes no mistakes, makes nothing at all. (Giacomo Casanova)