Reisebericht: der Vulkan ist kalt

Wir wollen uns die französischen Vulkane anschauen. Jawohl; mitten in Frankreich gibt es Vulkane. In der Auvergne. Um Clermont-Ferrand herum. Die Stadt kennt man, weil hier die Michelin-Reifen gemacht werden.
Reisebericht: der Vulkan ist kaltBei Vulkanen denkt man natürlich gleich an Rauchsäulen und glühende Lavabrocken. An ein Grollen und die Erzittern. Die hiesigen Vulkane entpuppen sich aber als runzlige Hügel. Kein Rauch und kein Glühen. Bloss Nadelwald und schwarzer Basalt. Die Franzosen haben die Vulkane schon vor 20 Millionen Jahren ausgemacht. Dumm gelaufen – und es erklärt vielleicht, warum es hier so kalt ist.
Reisebericht: der Vulkan ist kalt
Reisebericht: der Vulkan ist kaltVulkan können die Franzosen nicht. Und Wetter auch nicht. Dafür aber ganz gut Burgen und Schlösser.
Reisebericht: der Vulkan ist kaltUnd die Eisenbahnbrücke von Garabit haben sie auch ganz gut hinbekommen. Die Brücke wurde 1884 eröffnet und ist eine grossartige Konstruktion. Geplant vom Schweizer Ingenieur Maurice Koechlin, gebaut von der Firma Eiffel. Jawohl; bekannt von diesem Turm in Paris.
Unterwegs haben wir den Christoph getroffen. Der macht eine lange Reise quer durch Europa. Wir haben einen Abend lang geplaudert und gegessen. Hat Spass gemacht - gute Reise.
.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte