Reisebericht Balkan: schwarze Berge in Montenegro

Früh am Morgen sind wir wieder am Grenzübergang nach Montenegro. Die Formalitäten gehen einigermassen zügig und schon bald darauf erreichen wir wieder Rožaje. Kaffeehalt und polizeiliche Registrierung. Und weiter geht unsere Fahrt der Adria und der Wärme entgegen. Die Landschaft ist frühlingshaft schön, der Verkehr wenig und die Strasse kaum runzlig. Und was uns ganz besonders auffällt, kein Müll.
Reisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroWir besichtigen das Kloster Stupovi. Leider wurde es kürzlich innen komplett neu verputzt, was den mittelalterlichen Malereien aus dem 12. Jahrhundert aber nicht grad zuträglich war. Wir bestaunen aber die verehrten Reliquien; ein Knochen und einen schwarzlederne Hand.
Etwas weiter kommen zum Kloster Morača aus dem 13. Jahrhundert. Eine wunderbare und komplett erhaltene Anlage mit meisterhaften Malereien. Im Garten lassen sich einige Mönche von der Frühlingssonne wärmen. Mit ihren schwarzen Röcken und langen Mähnen sehen einige schon aus wie Yeti-Nonnen.
Reisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroReisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroReisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroReisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroWir übernachten in der Nähe des Klosters. Landschaftlich sehr schönund erstaunlich ruhig.
Montenegro ist sehr bergig und nur schwach besiedelt. Wir fahren durch  schroffe Schluchten und über bewaldete Bergpässe. Ein auf und ab.
Reisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroReisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroGegen Mittag erreichen wir das Meer und Budva. Budva liegt wunderschön in einer Bucht. Es gibt hier eine Festung, eine Altstadt und einen menschenleeren Strand mit grünem Kies. Wir legen uns zum dösen am Strand unter einen Baum. Herrlich - es ist wie im Ferienprospekt, bloss in dieser Jahreszeit noch ganz ohne Touristen.
Reisebericht Balkan: schwarze Berge in MontenegroReisebericht Balkan: schwarze Berge in Montenegro
.

wallpaper-1019588
Classic Trailer: EIN TICKET FÜR ZWEI (1987) mit Steve Martin und John Candy
wallpaper-1019588
4 Woche frugane Ernährung: The Good, the Bad and the Ugly
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Aber wir sind doch eine Familie
wallpaper-1019588
Kann nicht anders: Meine neue Freundin ist wieder blau
wallpaper-1019588
Gnocchi mal anders...überbacken mit Mozarella #Italien #Food #Rezept
wallpaper-1019588
The Streets Live @ BBC Radio 1
wallpaper-1019588
Masseria Prosperi – Luxus Bauernhof und stilvollster Streichelzoo Apuliens.