Reinigung und Schließung des “Sindicat de Felanitx” auf Mallorca hat begonnen

Heute Morgen (18.11.2019) haben Arbeiter der Tracsa damit begonnen erste Maßnahmen im “Sindicat de Felanitx” des Consell de Mallorca zu ergreifen.

Mit der Absicht, den Prozess der Verwahrlosung zu stoppen und Vandalismus in dem als Kulturgut katalogisierten Gebäude zu vermeiden, leitet der Consell mit Zustimmung der Abteilung Patrimoni diese erste Intervention als dringende Angelegenheit ein.

Reinigung Schließung “Sindicat Felanitx” Mallorca begonnen
Reinigung und Schließung des “Sindicat de Felanitx” auf Mallorca hat begonnen

Aus diesem Grund besteht diese erste Phase darin, das Innere der Gebäude des nicht bewohnten Grundstücks zu räumen, das Unkraut zu entfernen, das sich aufgrund des Zustandes und der mangelnden Wartung angesammelt hat, um die Arbeiten unmittelbar nach der vorläufigen Schließung der Einfriedung, der Türen und Fenster des Gebäudes aufzunehmen.

Sowohl das Grundstück als auch das Gebäude haben kein”Zugangssperren”, was den Zugang für Personen außerhalb des Grundstücks erleichtert, die innerhalb des Gebäudes Vandalismus begangen haben, wie z.B. Graffiti, Diebstahl von Bauelementen, unkontrollierte Hinterlegung von Müll aller Art, etc……

Diese ersten Arbeiten, die dazu dienen sollen, die Zerstörung des Gebäudes zu stoppen und die Sicherheit zu gewährleisten, wurden in Auftrag gegeben und sollen 20.600 Euro kosten. Sie werden aus dem Budget der gesetzlichen Investitionen finanziert, die für den Kauf und die Sanierung des Gebäudes bestimmt sind, von denen 1,9 für den Erwerb der alten Anlage dienten.

Dies ist die Vorstufe zum Projekt der umfassenden Sanierung und Umwandlung des ehemaligen genossenschaftlichen Weingutes Felanitx in ein künstlerisches Zentrum von internationaler Bedeutung in Zusammenarbeit mit dem Stadtrat und der Regierung.

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...