Regierungswechsel Madrid: Rund 1 Milliarde €uro pro Jahr wechseln ihre Besitzer!

Spanische Regierungen zeichnen sich durch ein unübersehbares Heer von Beratern aus, die oft unter intransparenten Bedingungen und Konditionen „per Fingerzeig“ eingestellt werden aus dem unerschöpflichen Kreis von politischen und privaten Freunden, Cliquen, aber auch aus der Familie, gelegentlich auch wegen ihrer Kompetenz.

Im Falle der am vergangenen Freitag beendeten Rajoy-PP-Regierung dürfte es sich um ca. 6.000 Jobs handeln.

In ganz Spanien, das heisst in der Zentralregierung, den Autonomien, den Comunidades und den Städten gibt es ca. 20.000 Berater im Honorarwert von etwa 1 Milliarde €uro pro Jahr, also durchschnittlich 50.000 €uro pro Berater!

Weder ihre genaue Anzahl noch ihre Honorare werden von der Regierung veröffentlicht, obwohl der Rat für Transparenz und gutes Regieren genau dies empfiehlt! Die Regierung wolle dies zum Schutz der betreffenden Kreise nicht tun…

Man kann sich also gut vorstellen, was da in nächster Zeit für ein Kommen und Gehen sein wird, in den betroffenen Amtstuben?

______
http://www.elmundo.es/economia/macroeconomia/2018/06/04/5b141432e2704eb42f8b464c.html

Advertisements

wallpaper-1019588
Algarve News: 07. bis 13. Juni 2021
wallpaper-1019588
Playstation 5 oder Xbox Serie X kaufen?
wallpaper-1019588
Märzenbecher Steckbrief
wallpaper-1019588
Primel Steckbrief