Regen in San Antonio - "Mond"-Landung in Kasachstan - Wind auf Avalon

In San Antonio regnet es.
Sie fragen sich, warum wir das erwähnen?
Ganz einfach: San Antonio gehört zu Texas.
Vielleicht können Sie sich gar nicht vorstellen, was die Trockenperiode in Texas, Kansas und Oklahoma gekostet hat.
Auf jeden Fall ist dieser Regen ein großes Thema und die Leute reden darüber.
Weiterhin trocken ist es in der Steppe von Kasachstan. Dort hat die Crew, die in den vergangenen mehr als 5 Monaten die International Space Station bewohnte, eine blitzsaubere "Mond"landung hingelegt. Die Astronauten oder auch Kosmonauten Garan, Borisenko und Samokutyaev sind nach erfolgreich abgeschlossener Expedition 28 also wieder sicher zu Hause.
Warum eigentlich "Mondlandung"?
Schauen Sie mal:

Image: Landung Kapsel Soyuz/Sojus
Credit: NASA HQ Fotos

Hurrikan MARIA ist noch nicht auf der Avalon-Halbinsel von Neufundland, Kanada, gelandet. Genauso wenig wie auf dem Mond. Aber MARIA scheint es eilig zu haben, Neufundland zu besuchen. Ihre Winde sorgen dort bereits für Unruhe. Und da MARIA tatsächlich noch immer ein Hurrikan ist, wurde jetzt vor Ort die Warnstufe "Hurrikanwarnung" aktiviert.

wallpaper-1019588
Datenspass im Anwaltszimmer
wallpaper-1019588
"Good Time" [USA 2017]
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
In 190 Tagen um die Welt
wallpaper-1019588
Grüne Ideologien und Phantasien bestimmen Deutschland immer mehr und keiner will sie stoppen. Wo soll das noch hinführen?
wallpaper-1019588
Statt einer Rezension: Ein Buchmessetag
wallpaper-1019588
Monatsrückblick September 2018
wallpaper-1019588
AEMET setzt Warnstufe nunmehr auf ORANGE