Red Sparrow - Film


Seit Donnerstag (01.03.2018) ist Jennifer Lawrence diesmal als Spatz auf der Leinwand zu sehen.

Ich muss gestehen, dass ich ein wenig skeptisch war bevor ich den Film gesehen habe. Also er hörte sich wirklich interessant an, keine Frage auch der Trailer war spannend. Aber zwei Sachen machten mir ein wenig Sorgen. Einmal die Länge, ob 140 Minuten nicht zu lang waren und der Film nicht zu sehr gestreckt wurde? Und der zweite das Lawrence und Lawrence wieder zusammen arbeiten und sie wieder ein „Vogel“ spielt. Ich fand schon, dass man ein wenig diese Tribute Feeling hatte. Also ich hatte es, aber es hielt sich echt in Grenzen. Und vielleicht war das auch die Angst vorab. Dadurch das er teilweise sehr farblos war, was aber auch gut passt, konnte man leider schon vergleiche ziehen. Aber es war nicht so schlimm wie ich erst gedacht hatte. Auch die Länge hab ich während des Films gar nicht mehr wirklich gemerkt. Somit auch die Angst unbegründet.
Es war ungewohnt Jennifer, wenn auch mit der deutschen Stimme, mit russischem Akzent zu hören. Also wenn mich meine Ohren nicht getäuscht haben, war das ihre „normale“ Stimme, die sie im deutschen hat. Aber auch im OT Trailer hat sie den Akzent und irgendwie finde ich das beeindruckend. Ich weiß aber auch nicht wieso mich das beeindruckt. Manche Szenen in dem Film sind nicht für schwache Nerven. Ich fand es teilweise echt übertrieben, aber gut es waren Folterszenen unter anderem, dass sie da nicht zimperlich sind, ist auch klar.Auch an nackter Haut, auch bei Jennifer Lawrence, wird nicht gegeizt, wenn man das so sagen kann. Aber es passt in den Film, auch wenn ich manchmal lieber weggucken wollte. Nicht weil ich prüde bin, sondern weil ich es zu krass fand. Ich bin sowas vielleicht auch einfach nicht gewohnt.
Spannend fand ich in dem Film, dass man nie wusste was jetzt eigentlich passiert oder wer an was Schuld ist. Hatte man grade so seine Gedanken zusammen, wurde doch gleich alles wieder umgeworfen. Das fand ich wirklich super, dass man immer wieder überrascht wurde.
Red Sparrow - Film
Das ganze basiert auf dem Buch von Jason Mathews und ich weiß was jetzt auf meine Wunschliste rutscht. Mich interessiert, ob das Buch auf so heftig beschrieben ist, wie es im Film dargestellt wurde.
Ich kann den Film wirklich nur empfehlen. Guckt ihn euch an. Hat ihn vielleicht schon jemand gesehen? Dann sagt mir doch gerne, wie ihr ihn fandet. Oder habt ihr das Buch gelesen und kann vergleiche ziehen? Schreibt mir das gerne in die Kommentare. =)  

wallpaper-1019588
Safer Sun by Ala Zander
wallpaper-1019588
Unsere 4. Adventsverlosung – Kaffeejunkies aufgepasst :o)
wallpaper-1019588
Markus Söder fordert - fordert - fordert - fordert - - - -
wallpaper-1019588
BAG: Massentlassungsanzeige – Berücksichtigung von Leiharbeitern?
wallpaper-1019588
Das Nokia 5.1 Plus ist das “am meisten erwartete Phone”
wallpaper-1019588
#Produkttest – HP Sprocket Plus Drucker
wallpaper-1019588
Bullet Journal in 5 Minuten - so kann jeder Bulletjournal immer und überall! (Werbung durch PR Sample)
wallpaper-1019588
Dummkopf des Tages: Parteisoldat Kai Gniffke (ARD)