Real in Anime Special 1: Ghost in the Shell-Franchise in Real Life

Mit dieser Ausgabe läuten wir ein weiteres Jahr für unsere Rubrik Real in Anime ein, in der wir euch verschiedene Franchises aus der Film- oder Gameindustrie in Animeform vorstellen.

Um 2019 aber ein bisschen anders zu beginnen, werden wir im Januar und Februar mit zwei Specialausgaben den Spieß einmal umdrehen. In diesen zwei Monaten werden wir euch zwei Projekte aus Hollywood präsentieren, die auf ein japanisches Anime/Manga-Franchise basieren.

Dieses Special fangen wir mit einem zwar sehr alten, jedoch wegweisendem Franchise an. Die Rede ist von Ghost in the Shell. Das Franchise wurde damals 1989 von Mangaka Masamune Shirow ins Leben gerufen. Es begeisterte sowohl die Leute in Japan als auch die westlichen Länder, so dass es zu einem weltweiten Erfolg wurde.

28 Jahre später, also im Jahr 2017, wollte Hollywood eine westliche Umsetzung für dieses große Franchise kreieren. Dies passierte mit einem CGI-Filmspektakel und Hollywood-Größe Scarlett Johansson in der Hauptrolle als Major. Verantwortlich für den Film waren DreamWorks und Regisseur Rupert Sanders.

Seht jedoch selbst, wie actiongeladen der Trailer zu dem Film ist und wie viel von der Anime-Vorlage übernommen wurde.

Trailer zu Ghost in the Shell (Realverfilmung)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android


wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Pale Waves kommen im Oktober nach Deutschland (+Verlosung)
wallpaper-1019588
BREAKING NEWS: Der #Mangamonat lebt länger
wallpaper-1019588
Sailor Moon Monopoly angekündigt!
wallpaper-1019588
Polar Vantage M Test – Multisportuhr der nächsten Generation
wallpaper-1019588
Große Motorradsegnung zum Beginn der Biker-Saison in Mariazell
wallpaper-1019588
M. Asam PERFECT EYE Augenserum
wallpaper-1019588
M. Asam AQUA INTENSE Pflegelinie
wallpaper-1019588
Anno 1800 auf der ROG Convention 2019