Reagierst Du auch empfindlich auf Insektenstiche?

Bisse oder Stiche von Wespen, Mücken, Bremsen können uns zu schaffen machen. Gerade in der Nacht haben diese Insekten leichtes Spiel und Du wirst schnell ein Opfer. Die nachfolgenden Reaktionen, sind heftiges Hautjucken und Schwellungen. Die Allergieauslöser sind oftmals die Keime (Blütenstaub,Pilze,Bakterien), die an den Fressorganen der Insekten haften und nicht das vom Insekt abgesonderte Sekret, zur Blutverdünnung.


Schwellungen und Hautrötungen, werden mit kühlenden Umschlägen (essigsaure Tonerde), Heilerde, Eis behandelt. Es vermindert sich der Juckreiz und die Schwellungen klingen ab. Als weitere Mittel werden Arnika-Auszüge, japanisches Heilpflanzenöl (Pfefferminzöl) und aus der Homöopathie, Zubereitungen aus der Honigbiene und wildem Rosmarin, relativ schnell die Beschwerden lindern.


wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Markus Söder fordert - fordert - fordert - fordert - - - -
wallpaper-1019588
Strafrechtlicher Rechtmäßigkeitsbegriff
wallpaper-1019588
Ein Denkmal der Schande: Das ZDF-Sommerinterview vom Reichssender Mainz mit Alexander Gauland (AfD)
wallpaper-1019588
183 DAYS by trend IT UP: eine neue Marke erobert den dm Drogeriemarkt!
wallpaper-1019588
Maibaumumschneiden beim Franzbauer im Salzatal 2018
wallpaper-1019588
Feuerwehrfest in Mitterbach 2018 – Fotos