Rayma International Trading S.L. möchte Es Trenc kaufen

Die „Rayma International Trading S.L.“ möchte die alleinige Nutzung und Vermarktung des beliebten Strand „Es Trenc“ für zunächst 75 Jahre von der balearischen Küstenbehörde zugesprochen bekommen.

Das würde bedeuten dass die Konzessionen für u.a. Strandkioske (Chiringuitos), Bootsverleih und Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih aus einer Hand, also mit Monopolstellung, kommen könnten. Vonwegen Konkurrenz belebt das Geschäft.

Im Gegenzug möchte „“Rayma International Trading S.L.““ aber auch die leidige Parkplatzsituation lösen, mit einer Investitionssumme von mehreren Millionen Euro soll ein „riesiger“ Parkplatz direkt am Naturstrand Es Trenc installiert werden.

„Die langfristige „Pacht“ von 75 Jahren sei notwendig damit sich die Investitionen auch amortisiere“, argumentiert „Rayma International Trading S.L.“. Ein „Break Even“ sei erst nach ca. 40 Jahren erzielt, so teilt es die Mallorca Zeitung mit.

Natürlich hat die Gemeinde Campos bei der Vergabe der Konzessionen ein erhebliches Wörtchen mitzureden, immerhin erzielt man bei der aktuellen Vergabeform der jährlichen Lizenzen knapp 1 Million Euro an Einnahmen pro Jahr.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Europa - Politik betrifft jeden
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 112: Ibiza Special
wallpaper-1019588
Wohnwagen Typenbezeichnungen - Was heissen die Buchstaben?
wallpaper-1019588
Restaurant: Sando & Ichi, Onigirazu und japanisches Café