Ray Conniff – weltweiter Erfolg im Happy Sound

Der Bandleader Ray Connif kam am 06. November 1916 in Massachusetts zur Welt.

Seine musikalische Karriere begann in den 1930er Jahren zu Zeiten der legendären Swingbands, deren Posaunist und Arrangeur er teilweise war.

In den 1950er Jahren heuerte er bei dem Schallplattenlabel „Columbia Records“ an und arrangierte die musikalische Untermalung für die seinerzeitigen Hausstars der Firma, wie Tony Bennett, Johnny Ray oder Marty Robbins.

Darunter befanden sich Welterfolge wie „Yes Tonight Josephine“ (Johnny Ray).

Der für damalige Verhältnisse ungewöhnliche Orchestersound war der Auslöser dafür, dass er bald auch eigene Schallplatten veröffentlichen durfte.

„´s wonderful“ beispielsweise kam 1957 auf den Markt und verweilte fast 40 Wochen in den Charts.

Im Laufe der Jahre hat Ray Conniff ca. 100 Langspielplatten produziert und blieb bis an sein Lebensende sehr aktiv.

Er starb am 12. Oktober 2002 in Kalifornien.



wallpaper-1019588
Netflix investiert weiter in Gaming, eröffnet erstmalig eigenes Studio in Finnland
wallpaper-1019588
Dead Cells Patch 1.4 soll stottern beseitigen
wallpaper-1019588
Battlefield 2042 Waffen, Map Überarbeitung und neues Event, alle Infos zum 2.1 Update
wallpaper-1019588
Mario + Rabbids Sparks of Hope kommt ohne Koop und Versus Modus