Raus aus deinem goldenen Käfig! Das ist der neue Reiche 2.0

Ein Gastartikel von Jens Horbelt.

Wie wäre es, wenn du es schaffst zeitlich und räumlich unabhängig zu sein und deinen Job mit deiner Ur-Motivation zu verbinden?

Mein Ziel ist es eine berufliche Tätigkeit zu finden, die mich von Herzen erfüllt und bei der ich gleichzeitig alle Freiheiten habe, die ich haben möchte.

Der neue Reiche 2.0

Der neue Reiche 2.0 (ein Konzept das ich auf Basis von Tim Ferriss erstellt habe) eliminiert nach und nach alle Störfaktoren, die ihn von seiner Vision, seiner Ur-Motivation abhalten. Sein Ziel ist es ein glückliches, selbstbestimmtes Leben in allen Lebensbereichen zu führen und andere dabei zu unterstützen (sei es auch nur durch Inspiration) es ihm gleich zu tun. Er tut das, in dem er sich auf seine Lebensmission in allen Lebensbereichen fokussiert.

Fokus ist die Voraussetzung für Erfolg.Zitat twittern

Er tut damit mehr und mehr das, was er will und immer weniger von dem, was er nicht will. Geld spielt für den neuen Reichen eine untergeordnete Rolle. Er braucht es nur um seine Träume zu erfüllen und das Leben zu realisieren, das er sich von Herzen wünscht. Hätte er die Wahl zwischen viel Geld in Verbindung mit viel Arbeit, wobei seine Träume auf der Strecke bleiben, würde er sich immer für weniger Geld in Verbindung mit weniger Arbeit entscheiden, wenn er dann mehr Zeit hätte seine Träume zu leben. Das heißt der neue Reiche kann z. B. ein minimalistischer Weltreisender sein, der nicht viel verdient, aber dafür viel Zeit mit dem Reisen verbringt. Sofern es sein Herzenswunsch ist viel zu reisen.

Das bedeutet, dass materielle Dinge allgemein keine große Bedeutung für den neuen Reichen haben. Dennoch genießt er sie, wenn sie seinen Lebensweg kreuzen. Er sammelt Erfahrungen und Momente, weniger materielle Dinge, sozialen Status und Geld. Beruflich ist er bemüht seine Berufung zu finden, in der er, wenn möglich, zeitlich und räumlich ungebunden ist. Meiner Definition nach ist „der neue Reiche 2.0“ ein Weltenbürger.

Er identifiziert sich mit der Welt an sich, weniger mit seiner Familie. Nur das gibt ihm die Freiheit das zu tun, was wirklich will. „Der neue Reiche 2.0“ ist zu Hause, wo er sich am wohlsten fühlt. Das kann heute hier sein und morgen dort. Der neue Reiche 2.0 versucht also alles daran zu setzen den goldenen Käfig der gesellschaftlichen Normalität zu verlassen und sich ein Leben nach eigenen Vorstellungen zu kreieren.

Daran erkennst du deinen goldenen Käfig

  • Du tust das, was alle tun.
  • Du denkst nicht darüber nach, was du wirklich willst.
  • Du arbeitest in einem klassischen Job von 8 bis 16 Uhr, den du insgeheim verabscheust.
  • Du passt dich der Allgemeinheit an, zumeist aus Angst, die die gesellschaftliche Konditionierung in dir erzeugt.
  • Du bringst dich nicht wirklich kreativ zum Ausdruck.
  • Du lebst mit einer Maske, da du dich nicht traust zu dir selbst zu stehen.
  • Du gehst allgemein zu vielen Tätigkeiten nach, die du nur widerwillig tust oder sogar insgeheim verabscheust
  • Du arbeitest bis zum Rentenalter, weil du keine andere Möglichkeit siehst.
  • Du lehnst die Veränderung als Grundbestandteil des Lebens ab.
  • Du erkennst nicht, dass Sicherheit im Leben eine Illusion ist.
  • Du schiebst deine Wünsche und Träume auf bzw. bist dir derer nicht einmal bewusst.
  • Du bist unglücklich mit dem, was ist.
  • Du fühlst dich innerlich gefangen.

Um den goldenen Käfig zu verlassen ist es notwendig eine alternative Ur-Motivation (= Lebensmission) als Lösungsstrategie zu entwickeln und beharrlich zu verfolgen.

Es wird Zeit, den goldenen Käfig zu verlassen!Zitat twittern

Zeit ist unser wertvollstes Gut

Was nützt dir Geld, wenn du nicht einmal weißt, wann dein Leben genau zu Ende ist. Krass ausgedrückt: Vielleicht stirbst du ja bereits morgen, weil du in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt wirst. Niemand weiß es. Verstehe mich nicht falsch, ich wünsche jedem Menschen nur das Beste. Allerdings muss ich dir einfach diese Sicht der Dinge bewusst machen, da sie dir sonst vielleicht ein Leben lang verwehrt bleibt.

Lebe jetzt, nicht später! Sonst bereust du am Ende deines Lebens, die Dinge, die du in deinem Leben alle nicht getan hast und genau diese sind es die Menschen im Alter in der Regel bereuen.

jens-horbeltWas glaubst du, warum so viele Menschen die schwere Schicksalsschläge erlitten haben, von heute auf morgen ihr Leben ändern. Weil sie durch den Schicksalsschlag erkannt haben, dass das Leben jederzeit zu Ende sein kann. Weil sie erkannt haben, dass Zeit kostbar ist und das es darum geht das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Über den Autor: Jens beschäftigt sich auf www.bewusstmacher.de mit Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Methoden, mit denen du dein Leben optimieren kannst. Er liebt es seine Erfahrungen und Erkenntnisse mit der Welt zu teilen, da es ihn von Herzen erfüllt anderen Menschen unterstützend zur Seite zu stehen.”

Startpaket

HOL DIR DAS GRATIS STARTPAKET

  • Ein Leben nach eigenem Standard - So findest du deine Ur-Motivation: In 7 einfachen Schritten herausfinden, was dir wirklich wichtig ist
  • 48 Interviews mit herausragenden Persönlichkeiten (u.a. Tony Robbins), die dir ihr Geheimnis verraten und wie du es auch schaffen kannst
  • Mach mit, werde ein Gestalter der Zukunft und verpasse keine Artikel mehr
"Ich gebe deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Klick vom Newsletter abmelden."

wallpaper-1019588
Frederick Douglass Day in den USA
wallpaper-1019588
BAG: Erforderliche Reisezeit einer Dienstreise ins Ausland ist Arbeitszeit!
wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Der Jobradar für das 3. Quartal 2018 ist da!
wallpaper-1019588
Fakten, Zahlen & Statistiken zur Überfischung der Meere
wallpaper-1019588
Spanische Kriegsmarine will “Open Arms” nach Palma begleiten
wallpaper-1019588
|Rezension| Moira Frank - Nachtschwärmer
wallpaper-1019588
15 + Beauty Rezepte mit Kakaobutter