Raus aufs Land – Ich bin so müde von der Stadt

Sabienes TraumWelten

raus aufs land

Blick über die Felder

Ich mag Großstädte – besonders, wenn sie so schön wie Berlin sind. Oder Hamburg.
Ich liebe den Trubel, die Möglichkeiten, den Flair. Ich liebe es, irgendwo zu sitzen – ob nun U-Bahn, Café oder Aussichtsboot auf der Spree und die unterschiedlichen Leute zu beobachten.

Aber nach drei Tagen in Berlin und einem Tag in Hamburg ist Schluss. Auch wenn ich nicht auf dem Dorf wohne, so habe ich doch ein Stückchen Natur mit Feldern und Wald vor der Haustür. Ich brauche wieder ein Stück frische Landluft (von mir aus darf auch ein bisschen geodelt werden, aber nur ein bisschen und nicht mit Schweinemist) und ich brauche das Gefühl, keine asphaltierte Wege unter meinen Schuhen zu haben. Und den Wind im Gesicht. Und den Blick über die Felder, wie auf dem Bild. Und dabei geht mir dieser blöde Werbespot nicht mehr aus dem Kopf, auch wenn hier ein übertrieben kitschiges Klischee gezeigt wird. Aber der Song kommt gut:

Lebt ihr lieber städtisch oder ländlich?

Foto: Blick über die Felder ©sabienes.de
Text: Raus aufs Land – Ich bin so müde von der Stadt ©sabienes.de
No visits yet

Der Beitrag Raus aufs Land – Ich bin so müde von der Stadt erschien zuerst auf Sabienes TraumWelten.