Raumspuren. Beyond Architecture

Ausstellung „Raumspuren. Beyond Architecture“ in der BDA-Hamburg-Galerie (Foto: Bunker, © Oliver Heissner)

Ausgehend von der engen Wechselbeziehung von Fotografie und Architektur zeigen vier FotografInnen unter dem Themenfokus Transformation ihre persönlichen Blicke auf die gebaute Realität. Auf unterschiedliche Weise stehen die Arbeiten im Zeichen historischer Veränderungen und gesellschaftlicher Umbrüche und bündeln sich gleichzeitig in der Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Architektur / urbaner Raum‘.

Wir sehen Räume und Architekturen, die in ihrem zuteil unklaren Nutzungszustand einen infragestellenden Blick erlauben auf das, was uns täglich begegnet in der Erfahrung der gebauten Umwelt. Stets im Wandel begriffen verweisen architektonische Strukturen als Spuren im Raum auf die sozialen Aspekte des urbanen Lebens: Wer sind und waren die NutzerInnen eines Ortes, wie gehen wir mit dem baulichen Bestand um, welchen Bezug zum menschlichen Maßstab und Lebensweisen verdeutlichen die Gebäude, der öffentliche Raum und seine Leerstellen?

Ein umgenutzter Bunker, ein leerer Swimmingpool oder der Hinterhof einer Lagerhalle entfalten somit in ihrer Nutzungstransformation eine eigene Ästhetik und Skulpturalität und prägen als Zeugen der Zeit den bebauten Raum.

Teilnehmende Fotografinnen und Fotografen: Meike Hansen, Oliver Heissner, Julia Knop & Piet Niemann.

Wann und wo

BDA-Galerie
Shanghaiallee 6
20457 Hamburg

1. Juni bis 7. September 2018


wallpaper-1019588
12 Fehler bei der Gartenbewässerung und wie Sie diese vermeiden können
wallpaper-1019588
Die 11 häufigsten Fehler beim Gemüseanbau
wallpaper-1019588
17 Gartenpflanzen für Allergiker für einen freien Atem
wallpaper-1019588
16 Wasserpflanzen für den Teich im eigenen Außenbereich