Raspberry Pi – Firefox und WhatsApp installieren – WhatsApp Web

In den letzten Tagen war häufig zu lesen das WhatsApp nun als Browser Anwendung für verfügbar ist, die Browser App kann verwendet werden wenn WhatsApp auf einem Android, Blackberry oder Windows Smartphone bereits eingerichtet ist. Apple Geräte werden momentan nicht unterstützt. Da sich Whats App Web jetzt natürlich auch auf dem Rasppberry Pi verwenden lässt zeige ich euch heute wie das funktioniert. Wer WhatsApp vom Raspberry Pi aus nutzen will, muss via Iceweasel Browser (Firefox) die Seite https://web.whatsapp.com aufrufen. Es öffnet sich eine Seite mit einem QR-Code – dieser muss mit dem Smartphone gescannt werden. Nach erfolgreichem verifizieren verbindet sich die App mit dem Web  Client in Chrome und es können ab sofort von dort bequem Nachrichten versendet und Empfangen werden solange das Smartphone online ist. So richtet ihr WhatsApp Web mit Chrome auf dem Raspberry Pi ein Die Grundinstallation und Einrichtung eures Raspberry Pi könnt ihr anhand der Einsteiger Guides einfach abschließen. Habt ihr dann eine Verbindung via SSH oder sitzt direkt mit einem Bildschirm, Tastatur und Maus direkt am RaspPi können wir mit der Einrichtung beginnen. Wir benötigen natürlich den passenden Browser für WhatsApp Web auf unserem Raspberry Pi, daher holen wir uns als erstes den Iceweasel Browser (Firefox).sudo apt-get install iceweaselDanach konfigurieren wir  via raspi-config noch das unser kleiner Computer immer auf den Desktop startetsudo raspi-configWählt hierzu unter “3 Enable Boot to Desktop/ Scratch” die Option “Desktop Log in as user ‘pi’ at the graphical desktop” und beendet die Konfiguration via Finish. Wer nicht direkt am Pi arbeitet kann auch Remote auf den Desktop zugreifen, ich verwende hierzu das Fernsteuerungs-Tool xrdp. Um auf den Desktop zu booten ist ein Reboot notwendig.sudo rebootNach erfolgreichem Reboot könnt ihr nun den Iceweasel Browser öffnen und die Whats App Web App auf unserem Raspberry Pi benutzen, ihr findet ihn links unten im “Start Menu” unter “Internet”. Öffnet die Einrichtungs-Webseite von WhatsApp Web im Browser.   Scannt den QRCode von eurem Smartphone aus der WhatsApp App, es muss die aktuellste Whats App Version auf diesem Smartphone installiert und eingerichtet sein.   Schon könnt ihr WhatsApp auf eurem Raspberry Pi im Browser benutzen, zugegeben ist die Seite auf einem Raspberry Pi 1 recht langsam, mit einem Raspberry Pi 2 dürfte es aber keinerlei Probleme geben.   Ähnliche BeiträgeVNC Alternative für den Raspberry Pi – XRDP Remote Desktop VerbindungRaspberry Pi Einsteiger Guide – VNC einrichten – Teil 4Raspberry Pi Einsteiger Guide – Konfigurieren – Teil 3Raspberry Pi MPEG-2 LizenzRaspberry Pi als Webserver einrichtenRaspberry Pi Heimautomation mit Webinterface und Smartphone – Teil 2Epiphany Browser ausführlich getesetRaspberry Pi Lichtsteuerung – Wireless Light ControlDer Beitrag Raspberry Pi – Firefox und WhatsApp installieren – WhatsApp Web erschien zuerst auf Raspberry Pi Tipps.

wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Caribou: Verdammt viele Bewunderer
wallpaper-1019588
Anantara Tozeur – das Luxus Resort hat eröffnet
wallpaper-1019588
DasErste, 20.15 Uhr: “Wolfsland – Heimsuchung”
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 5 – Lieder gehören einfach dazu