Rasbperry Pi Zero W pimpen, aufpeppen · tunen · (optisch) verbessern · aufblasen (ugs.) · aufbohren (ugs.) · aufmöbeln (ugs.) · aufmotzen (ugs.) · aufpolieren (ugs.) · frisieren (ugs.) · pimpen (ugs.)

In dem Projekt: “Raspberry Pi in a Bottle” oder ein neues Zuhause für den Pi Zero von gestern, hatte ich beschrieben wie der Pi ein neues Gehäuse bekommen kann. Das kann man leicht pimpen, aufpeppen · tunen · (optisch) verbessern · aufblasen (ugs.) · aufbohren (ugs.) · aufmöbeln (ugs.) · aufmotzen (ugs.) · aufpolieren (ugs.) · frisieren (ugs.) · pimpen (ugs.). Einfach vorsichtig mit dem Cuttermesser waagerecht leicht unter der Beschriftung einritzen und den Aufkleber entfernen. Der ist nur geklebt.

Der Aufwand: 2 Minuten.

Hier das Ergebnis, rechts sieht man die Stomleitung und den rausgeführten USB Anschluss:

Rasbperry Pi Zero W pimpen, aufpeppen · tunen · (optisch) verbessern · aufblasen (ugs.) · aufbohren (ugs.) · aufmöbeln (ugs.) · aufmotzen (ugs.) · aufpolieren (ugs.) · frisieren (ugs.) · pimpen (ugs.)

Sieht doch besser aus, oder?

Ähnliche Artikel:

  1. Passt der Raspberry Pi in das USB-Netzteil-Gehäuse?
  2. Projekt: “Raspberry Pi in a Bottle” oder ein neues Zuhause für den Pi Zero mit Kernel update 4.13 (4.14) in ca. 30 Minuten
  3. Wie kann Gradle auf einem Raspberry Pi installiert und ein Beispielprojekt in 10 min mit Javadoc, Test und Reports angelegt und gebaut werden?