Rasantes Wachstum der Weltproduktion textiler Fasern

Die Weltproduktion textiler Fasern hat sich seit 1970 bis heute ca. verdreifacht. Dabei hat sich die Baumwollproduktion in etwa verdoppelt und liegt im Jahr 2009 bei ca. 24 Mio. Tonnen weltweit. Führend im Anbau von Baumwolle sind Länder wie China (trägt rund 30 % des Marktangebots und ist somit größter Baumwolle-Lieferant der Welt), Indien, USA, Pakistan, Brasilien und Usbekistan (vgl. Paul 2008, S. 5, vgl. Stanzl 2008). Die Produktion von synthetischen Fasern hat sich versiebenfacht, von 4,8 Mio. Tonnen auf ca. 35 Mio. Tonnen (vgl. Paul 2008, S. 5).

Grund dafür sind das ausschweifende Konsumverhalten und der hinzugekommene Konsum der Entwicklungsländer. Das Wachstum der Weltbevölkerung trägt das ihre dazu bei. Waren es im Jahr 1970 noch ca. 4 Mrd. Menschen, werden es im Jahr 2012 aller Voraussicht nach schon 7 Mrd. sein (vgl. Paul 2008, S. 6, vgl. Wikipedia 2010e).



wallpaper-1019588
deftig, Schweinebäckchen, Hasselback-Kartoffeln und Blumenkohl
wallpaper-1019588
Moor & Heide im DümmerWeserLand
wallpaper-1019588
Wenn Morgen ohne mich beginnt,………..
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Ludoraz, der Hase, die Hose
wallpaper-1019588
Upcycling mit Pappe: DIY Utensilo im Trendfarben-Mix
wallpaper-1019588
Sepp - Das neue Boutique Hotel in Österreich