Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes

 Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes ... in letzter Zeit entdecke ich immer mehr meine Liebe zu Zuckerblüten.  Jetzt wo alles so schön blüht hat man seine Inspirationen ständig vor Auge... Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes Und so kam mir auch die Idee dieser Ranunkel Torte.  Seit einer Woche sind wir hier in Sopot ( Polen an der Ostsee, wo ich unsere Sommerresidenz aufgeschlagen habe. Und auch wenn es oft zu kleinen Sprachschwierigkeiten kommt, so konnte ich doch schon im Laufe der Jahre einige Freundschaften zu Nachbarn und Arbeitskollegen aufbauen. Und als letztens eine liebe email mit der Frage kam: "Wann seid ihr endlich wieder da und könntest du mir mir bitte eine Geburtstagstorte zum 50. Geburtstag meiner Mama machen?"war ich sofort dabei! Natürlich kann ich und noch viel natürlicher mache ich  das auch :) Ist doch eine Freude hübsche Torten zu backen und zu verzieren und so lasse ich auch keine Gelegenheit aus ;)  Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes Die untere Etage habe ich mit Schokoladenfondant verkleidet, das Rezept dazu findet ihr hier. Ich hatte ihn schon vor ein paar Tagen zu Hause vorbereitet und einfach mitgenommen, er lässt sich prima verarbeiten und bildet einen schönen Kontrast zum Rosa. Und die obere Etage ist mit schneeweißem MM - Fondant nach diesem Rezept eingekleidet. Schnell zu machen, man braucht nur eine Mikrowelle und schon geht´s los.  Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes Unter der unteren Torte verbirgt sich eine Biskuittorte mit Espresso Buttercreme, dass passende Rezept findet ihr in meinem Tortenkonfigurator (hier). Unter die obere kleinere Torte habe ich eine  Himbeer - Mousse Füllung gemacht: 

230 g Himbeeren
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Limettensaft
4 Blatt weiße Gelatine
200 g Schlagsahne


Die Beeren abspülen, auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen, dann zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und Limettensaft pürieren. Die nach Packungsanweisung einweichte Gelatine in zwei Esslöffel heißem Wasser auflösen und unter das Beerenpüree rühren, kalt stellen. Wenn es zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne unterheben. Dann abwechselnd mit den waagerecht geteilten Böden schichten.  Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes
Dazu habe ich Rosencupcakes nach diesem Rezept aus der "Torten Dekorieren"  Zeitschrift gebacken: Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes Für 12 Stück:

Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes125 g weiche Butter
125 g Zucker
3 Eier
125 g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Rosenwasser

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Muffinbackblech mit Papierförmchen bestücken. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier einarbeiten. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterziehen. Das Rosenwasser dazu geben und alles glatt rühren. Ist der Teig zu fest, eventuell 1 EL Minderalwasser zufügen. Den Teig auf die Förmchen verteilen und ca. 15 – 20 Minuten backen.
Die Cupcakes  nach dem Backen oben etwas begradigen, hauchdünn mit Konfitüre bestrichen (vorher durch ein Sieb passieren, falls Fruchtstücke darin sein sollten und nur hauchdünn bestreichen sonst weicht der Fondant eventuell durch!). 
Dann habe ich rosafarbenen MM Fondant auf etwas Speisestärke 2 mm dick ausgerollt und mit einer Matte geprägt. Daneben seht ihr die Leiste, mit der ich auf dem Schokoladenfondant die weißen Streifen gemacht habe. Ranunkel Torte und Rosenwasser CupcakesRanunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes Diese habe ich aus der Zeitschrift " Torten dekorieren", die in jeder Ausgabe tolle Extras enthält. Das war einfach eine passende Gelegenheit zum Ausprobieren. Dann habe ich mit einem runden Ausstecher Kreise ausgestochen und auf die Cupcakes gelegt, etwas die Ränder glatt streichen und mit einer Schokorose von Dr. Oetker verzieren. Super schön farblich passend und noch dazu ganz, ganz  lecker :)  Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes Zur Dekoration der Torte habe ich 6 Ranunkeln angefertigt, 5 Große und 1 Kleinere für den Rand. Da das Erklären der Anfertigung aber etwas länger ist, schreibe ich Euch das gesondert auf und mache einen extra Post als Tutorial daraus. Immer wieder werde ich gefragt wie Torten zu stapeln sind. Grundsätzlich stütze ich meine Torten immer ab! Es wäre einfachs schade, wenn sie in sich zusammensacken würden. Und da ich gerne Biskuit verwende und der nicht so viel Gewicht aushält, ist das auch nötig. Ich stecke in die untere Torte kreisförmig 5 und zentral in die Mitte 1 runden Holzstab, die ich alle vorher genau auf die Höhe der unteren Torte gekürzt habe. (vorher daneben halten, markieren und dann abschneiden)Sie sollen nicht herausgucken Dann positioniere ich die zweite Ebene darauf. Wer einen ganz besonderen Halt benötigt, da er zum Beispiel die Torte transportieren möchte, dem empfehle ich zusätzlich mittig einen Rundstab, der die gesamte Höhe der Torte (also über beide Ebenen) hat und ebenso mittig positioniert wird.
Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes ... ich schicke Euch ganz zauberhafte süße Zuckerblütengrüße, Eure Kessy Ranunkel Torte und Rosenwasser Cupcakes


wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q3/2018
wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Update 07.06.2018
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Historisch korrekt? Faktencheck “The Last Kingdom”
wallpaper-1019588
Hermann mit der Schneeschaufel
wallpaper-1019588
Gratis-Kakao im Café “Ca’n Joan de S’Aigo”
wallpaper-1019588
SOG Survival Hawk