Rainbow Loom


Rainbow Loom
Ihr habt sicher von seit längerem von Rainbow Loom gehört. Die Bänder aus Silikon sind in aller Munde, es gibt sie in vielen Shops zu kaufen und eure Freunde haben sicher auch schon einige Armbänder geloomt und tragen sie an ihren Handgelenken. Egal welches Alter, man findet Rainbow Loom Kreationen inzwischen schon an Handtaschen, Schlüsselbunden und einfach überall.Da ich schon seit längerem mit den bunten Ringen herumexperimentiere und auch schon Bänder von anderen Firmen bzw. No Name Marken getestet habe, kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass die Silikonbänder von Rainbow Loom mit Abstand die Besten sind. Auch nach ein paar Jahren werden sie nicht brüchig und behalten ihre Form. Die Rainbow Looms haben ebenfalls viele verschiedene und vor allem kräftige Farben, mit denen man allerhand anstellen kann.Weil mein Sortiment an Rainbow Loom Bändern inzwischen schon sehr groß ist, musste ich unbedingt einen Rainbow Loom Organizer haben, der Stauraum für 15 verschiedene Farben enthält. Wenn man aber auch C-Clips und bunte Perlen hat, kann man eines oder zwei der Fächer natürlich auch für diese Dinge verwenden. Die beiden Großen Fächer sind für den Loom selbst und für einen oder mehrere Loom-Haken gedacht.Weil mein Loom-Haken aus Plastik leider vor einiger Zeit auseinandergebrochen ist musste natürlich auch ein neuer Haken her. Diesmal aber mit einer Metall-Spitze, denn dieser ist einfach robuster und man kann auch besser mit mehr Silikonbändern arbeiten, ohne dass der Haken irgendwelche Anzeichen der Schwäche zeigt.Wie ihr oben schon gelesen hab, gibt es ja die unterschiedlichsten Rainbow Loom Farben. Aber das ist nicht alles, denn auch die verschiedensten Effekte gibt es im Shop zu erwerben. Neben den Basic Bändern gibt es gibt es auch die Jelly‘s, die Glow-in-the-Dark‘s, die Effekt-Bänder mit zwei Farben in einem Band, die Glitzer-, die Neon- und die Metallic-Looms. Weil ich schon seit meiner Kindheit sehr Begeistert von Dingen war, die im Dunkeln geleuchtet aben, habe ich mich also für die Weißen Glow-in-the-Dark Bänder entschieden.FazitIch habe mit den Rainbow Loom Bändern unglaublichen Spaß und habe auch schon mit ein paar Freundinnen gemeinsam geloomt, die sich auch im Loom-Fieber befinden. Deshalb kann ich diese Produkte absolut weiterempfehlen und muss noch dazu sagen, dass man am besten die Finger von den nachgemachten Bändern lässt, weil man im Nachhinein einfach viel schlechter davon kommt.

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?