Raif Badawi zu Haftstrafe und Peitsche verurteilt

Raif Badawi - Foto von einer Kampagneseite

Raif Badawi – Foto von einer Kampagneseite

Der saudische Blogger und Menschenrechtsaktivist Raif Badawi wurde wegen “Beleidigung des Islam” zu einer zehnjährigen Haftstrafe und tausend Peitschenhieben verurteilt. Zudem wurde ihm ein Bußgeld von umgerechnet knapp 194.000 Euro auferlegt.

Badawi war im Sommer 2012 festgenommen worden. In erster Instanz wurde er im Juli vergangenen Jahres zu sieben Jahren Gefängnis und 600 Peitschenhieben verurteilt. Das Urteil erschien dem obersten Gericht in Saudi-Arabien zu gering.

“Amnesty International kritisierte das Urteil als ‘skandalös’ und forderte, den Aktivisten unverzüglich und ohne Vorbedingungen freizulassen” schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Nic

Der Artikel erschien zuerst im hpd. Mehr zum Thema hier im Blog

Google+

Nic Frank Nic Frank

wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Android 9 Pie bringt wohl “Tap-to-Show” für das Always-on-Display
wallpaper-1019588
Weibliche Hybridwesen
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Samstagseintopf mal süß – Milchreis mit Dosenpfirsichen
wallpaper-1019588
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer mit Benny #01