Radio Hamburg von Aura Dione und Caro Emerald ausgezeichnet

Üblicherweise zeichnen Radiosender Musiker aus, doch bei Radio Hamburg war es diesmal andersrum. Als Dankeschön für die Promotion ihrer Hitsingles überreichten die Sängerinnen Aura Dione und Caro Emerald Radio Hamburg ihre Platin- bzw. Gold-Schallplatte. Radio Hamburg Musik-Insiderin Tanja Ötvös und Nachmittags-Moderator Philipp Kolanghis nahmen die Auszeichnung im Hamburger Funkhaus Anfang September entgegen.

Foto: Radio Hamburg gen.

Foto: Radio Hamburg gen.

Der in Hamburg meistgehörte Sender war einer der ersten Radiosender Deutschlands, der Diones Song „I Will Love You Monday (365)“ gespielte hatte und somit den Grundstein zur Nummer Eins in den deutschen Single-Charts und für die Platin-Schallplatte (300.000 verkaufte CDs) legte. Die 26jährige Dänin schaffte mit diesem Song den Durchbruch in Deutschland im November 2009. Im Vergleich zur in Dänemark veröffentlichten Version enthält die deutsche Debüt-Single einen eigenen Refrain: „365 days of a year running around, running around and going nowhere 365 days and nights 365 tries to make it right.“ Auch ihr ausgefallenes Musikvideo zu dem Titel wurde in kürzester Zeit zum Hit. 2010 folgten „Song for Sophie (I Hope She Flies)“ und „Something For Nothing“, die an den Erfolg ihres ersten Mega-Hits anknüpfen konnten. Über ihre Musik meint Aura Dione: „Ich schreibe mit Humor und Ironie und mit einem Wunsch, etwas Positives mit meiner Musik, meiner Stimme und mit meinem Leben zu bewirken, während ich hier bin.“

Caro Emeralds Debütsingle „Back It Up“ erschien 2009. Mit „A Night Like This“ schaffte es die

Foto: Radio Hamburg gen.

Foto: Radio Hamburg gen.

Holländerin in Deutschland auf Platz vier der Charts und in Österreich auf Platz eins. In der Show von Radio Hamburg Nachmittags-Moderator Philipp Kolanghis performte Caro Emerald zudem live in einer akustischen Version ihre neue Single „Stuck“ sowie ein Cover von „Price Tag“ von Jessie J. Emeralds Musik orientiert sich an Swing-Jazz mit Tango- und Mambo-Rhythmen aus den 1940er und 1950er Jahren. Ihr Debütalbum „Deleted Scenes From The Cutting Room Floor“ hielt sich mit Unterbrechungen über 30 Wochen an der niederländischen Chartspitze – eine Leistung, die bisher kein anderer Künstler schaffte, und für die es Dreifach-Platin gab.

Es ist Aura Dione und Caro Emerald hoch anzuerkennen, dass die beiden sich bei Radio Hamburg für die Unterstützung bedankt haben.

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Kreuzfahrt Guide Award 2017: Kategorie „Familienfreundlichkeit“ ging erneut an AIDAprima.
wallpaper-1019588
NEWSFLASH: Turin Brakes, Elaiza, Tim Kamrad und mehr
wallpaper-1019588
Weißes Häkelkleid kombinieren – Shooting auf Fuerteventura
wallpaper-1019588
2017 – you’ve been good.
wallpaper-1019588
Gruseln in Zürich
wallpaper-1019588
König trauert mit Mallorca um Opfer der Überschwemmungen
wallpaper-1019588
Trend Material: Cord
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt